Die Legende von Beowulf (3D)

Verfasst von Daniel Fabian am 15.10.2014 um 20:30

 

Die Sinnhaftigkeit zahlreicher vermeintlicher 3D-Filme sei dahingestellt – es erscheinen ohnehin immer mehr Filme in dritter Dimension, die dort eigentlich gar nichts verloren hat. Ganz im Gegensatz zu Die Legende von Beowulf, denn die Helden-Saga wurde von Regisseur Robert Zemeckis (Zurück in die Zukunft I-III, Forrest Gump) mittels Motion Capture erstellt und anschließend in IMAX 3D umgewandelt. Man darf somit von einem der größten, modernen Vorreiter dieses Formats sprechen – und genau so kann man den Epos jetzt auch im eigenen Heimkino erleben.

Jahre nach der Erstveröffentlichung auf Blu-ray und nach einigen Neuauflagen – etwa im Steelbook oder in der Premium Collection – veröffentlicht Warner Home Video Die Legende von Beowulf nun endlich auch als 3D Blu-ray. Diese enthält den Film (übrigens ausschließlich in 3D) in englischem DTS-HD 5.1 und zahlreichen weiteren Sprachen, auch Deutsch, in Dolby Digital 5.1. Zudem enthält die Blu-ray umfangreiches Bonusmaterial in 2D – vom Making Of über nicht verwendete Szenen bis zu einigen Featurettes.

 

Details der Extras:

  • Die Reise eines Heldn: Das Making of von "Die Legende von Beowulf" (25:09 Min.)
  • "Die Legende von Beowulf": Eine lange Reise (22:01 Min.)
  • Der Ursprung der Legende von Beowulf (5:13 Min.)
  • Die Entstehung von Legende von Beowulf (5:24 Min.)
  • Beowulfs Beat of Burden - Beowulfs Monster (6:56 Min.)
  • Auf derSuche nach den perfkten Beowulf (1:59 Min.)
  • Nicht verwendete Szenen (11:31 Min.)

 

Digital Copy: Nein

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

Inhalt:

Als das blutrünstige Monster Grendel das Reich des dänischen Königs Hrodgar heimsucht, kommt ihm der nordische Held Beowulf vom Volk der Geatas zu Hilfe. Nachdem es ihm endlich gelingt Grendel zu töten, schwört dessen unbarmherzige und verführerische Mutter ewige Rache. Einige Jahre später steigt Beowulf zum König der Geatas und der Dänen auf und muss sich einem Furcht erregenden Drachen stellen, der sein Volk bedroht.


 

Fazit der Blu-ray:

Was haben sich die Geister geschieden, als Die Legende von Beowulf ins Kino kam. Die bildgewaltige Inszenierung setzte völlig neue Maßstäbe und wurde hoch gelobt, während die Story oft als Kritikpunkt angeführt wird. In der Tat ist Robert Zemeckis zweiter Motion Capture Film vor allem aufgrund seiner Optik ein Ausnahmewerk, das man zumindest einmal unbedingt gesehen haben sollte – ob in 2D oder 3D. 

Mit der 3D-Premiere des Films rechtfertigt Warner Home Video das übliche Anführen von „3D Blu-ray + Blu-ray“ auf den Covern sämtlicher 3D-Veröffentlichungen, denn im Gegensatz zu den meisten erhältlichen Filmen in jenem Format liegt Die Legende von Beowulf hier ausschließlich in 3D vor. Wer den Film also auch mal in 2D ohne Brille sehen möchte, der kommt nicht umhin, sich diesen zusätzlich auch in der 2D-Variante anzuschaffen. 

Wie aber schlägt sich der Film nun auf dem hauseigenen 3D-TV? Das Negative zuerst: Ganz ohne Doppelkonturen kommt die 3D-Konvertierung leider nicht aus, vor allem wenn Menschen in den Vordergrund treten. Wer darüber aber hinwegsehen kann, der darf sich über ein außergewöhnliches 3D-Erlebnis freuen, wie man es nur selten gesehen hat. Ob die virtuelle Kamera nun über Felder gleitet, Menschen in unterschiedlichen Entfernungen vor der "Linse" stehen, Speere gegen die Kamera gerichtet werden oder Funken aus einem Feuer aufsteigen, ob unter Wasser oder an Land – der 3D-Effekt ist nicht nur allgegenwärtig, sondern auch überaus präsent und befördert den Film in völlig neue Dimensionen, wortwörtlich. 

Es hätte zweifelsohne nicht geschadet, auch die 2D-Version des Films beizulegen, um von einem Komplettpaket sprechen zu können. Dennoch sei die 3D-Fassung all jenen empfohlen, die Die Legende von Beowulf noch nicht kennen und den Film in seiner vollen Pracht erleben möchten. Ja, selbst wer den Film schon in 2D im Regal stehen hat, sollte sich eine Anschaffung überlegen – denn die dritte Dimension macht aus diesem Epos ein gänzlich neues Filmerlebnis!