US-Kinocharts: "Gone Girl" bleibt an der Spitze

Verfasst von Daniel Fabian am 13.10.2014 um 07:31

 

Der neue Mystery-Thriller von Fight Club-David Fincher, Gone Girl (Filmkritik), feierte vor etwas mehr als einer Woche einen fast schon überraschend einschlagenden Erfolg - den gleichzeitig gestarteten Annabelle (Filmkritik) verdrängte er kurzerhand auf Platz 2 - und auch diese Woche bleibt der Thriller mit Ben Affleck und Rosamund Pike an der Spitze.

 

Satte 26,8 Mio. US-Dollar konnte Gone Girl am letzten Wochenende in den USA einspielen, was nach etwas mehr als einer Woche ein Gesamteinspiel von knapp 140 Mio. US-Dollar bedeutet - schon jetzt hat der Film Fox also mehr als das Doppelte des Produktionsbudgets eingespielt. Auf Platz 2 liegt diese Woche Dracula Untold (Filmkritik) mit 23 Mio. US-Dollar, der sein Budget weltweit aber ebenfalls schon einspielen konnte. Mit Alexander und der mistige Tag befindet sich auch auf Platz 3 ein Neueinsteiger mit ansehnlichen 19,1 Mio. US-Dollar. Annabelle fällt auf Platz 4 zurück - ein durchaus verkraftbares Schicksal für die gruselige Puppe, die mit 122 Mio. US-Dollar weltweit schon knapp das 20-fache ihrer Produktionskosten einspielen konnte! Auf Platz 5 und somit einen Platz vor Antoine Fuquas The Equalizer (Filmkritik) liegt der neue Film von Robert Downey Jr., der in Der Richter beweist, dass es ihn auch noch abseits von Marvel gibt - allzu erfolgreich schneidet der Film am ersten Wochenende aber nicht ab. Bei 50 Mio. US-Dollar Budget gibt es erst einmal nur 13 Mio. US-Dollar zurück...

 

Die heimischen Kinozahlen dieser Woche gibt es noch nicht, seit letzter Woche dürfte sich allerdings nicht allzu viel getan haben. In Österreich liegt Dracula Untold vor der deutschen Komödie Männerhort mit Elyas M'Barek und Der 7bte Zwerg, auf Platz 4 erst finden wir David Finchers jüngstes Meisterwerk. In Deutschland sieht es wie erwartet ähnlich aus - an Männerhort gibt es allerdings auch für den bekanntesten Blutsauger kein Vorbei. Zudem liegt hier der Fack Ju Göhte-Star Elyas M'Barek nicht nur auf Platz 1, sondern auch noch auf Platz 4 - mit Who Am I - Kein System ist sicher (Filmkritik).