Interview mit Ulrich Seidl über "Im Keller"

Verfasst von Playzocker am 19.09.2014 um 18:14

 

Der österreichische Filmemacher Ulrich Seidl ("Hundstage") ist bekannt für kontroverse Filme, über die man auch lange Zeit nach dem Anschauen immer wieder nachdenken wird. In seinem neuesten Film "Im Keller" entführt Seidl die Zuschauer an 'einen Ort der Finsternis, der Angst, des Verbrechens' - den Keller.

Der Dokumentarfilm zeigt verschiedene Keller und was die jeweiligen Besitzer darin vor der Allgemeinheit verbergen. Gestern feierte der Film im Wiener Gartenbau Kino im Rahmen des /Slash Filmfestival seine Premiere.

Im Anschluss an den Film hatten wir die Gelegenheit, Seidl persönlich zu treffen und mit ihm über seine Arbeit an "Im Keller" zu sprechen. Wir wünschen euch viel Spaß mit unserem Interview.