Noah

Verfasst von Daniel Fabian am 28.08.2014 um 19:38

 

Nach Filmen wie Requiem for a DreamThe Wrestler oder Black Swan widmete sich Ausnahme-Regisseur Darren Aronosfky zuletzt erstmals einer biblischen Geschichte. Groß war die Angst, dass der Film trotz üppigen Budgets aber alles andere als biblische Ausmaße annehmen würde – und das Ergebnis? Ein klassischer Aronofsky-Film, der erstmals zwar über 100 Mio. US-Dollar kostet, an Originalität und Individualität deswegen aber noch lange nichts einbüßt. Noah ist in der Tat ein spektakuläres und unvergleichliches Fantasy-Abenteuer, das nicht nur von eigenwilligen Effekten und dem tollen Darsteller-Ensemble (Russel Crowe, Jennifer Connelly, Emma Watson, Logan Lerman, Anthony Hopkins und Ray Winstone) lebt, sondern auch von der uns allen bekannten Geschichte von Noah und seiner Arche, die Aronofsky auf seine ganz eigene Weise erzählt.

Paramount Home Entertainment veröffentlicht das Bibel-Epos in Deutschland und Österreich auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray sowie in einem limitierten 3D Blu-ray Steelbook. Im Fokus dieser Vorschau soll die handelsübliche 3D-Veröffentlichung liegen, die – wie immer – natürlich auch die 2D-Fassung des Films enthält. Der Film selbst liegt in englischem DTS-HD 7.1 Master Audio vor, alle weiteren Tonspuren (auch Deutsch) gibt es in Dolby Digital 5.1. Untertitel in Deutsch und Englisch sind natürlich ebenfalls mit an Bord. Neben den beiden Filmfassungen (2D & 3D) enthält die Blu-ray Disc außerdem drei Featurettes – „Island: unglaubliche Schönheit“, „Der Außenaufbau der Arche: ein Kampf um 300 Ellen“ und „Das Innere der Arche: zwei von jeder Art“ – durch die man einen Einblick hinter die Kulissen des Films bekommt. Das 2-Disc Set ist in einer handelsüblichen Blu-ray Hülle inkl. Wendecover ohne FSK-Logo erhältlich. 

 

Details der Extras:

  • Island: unglaubliche Schönheit
  • Der Außenaufbau der Arche: ein Kampf um 300 Ellen
  • Das Innere der Arche: zwei von jeder Art

 

Digital Copy: Ja

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

Inhalt:

Die Erde ist dem Untergang geweiht – verurteilt zur Zerstörung durch eine gigantische Sintflut. Nur einer ist auserwählt, den Fortbestand des irdischen Lebens zu sichern. Als Noah verkörpert Australiens Top-Hollywood-Export, Oscar®-Gewinner Russell Crowe („Les Misérables“, „Gladiator“) meisterhaft, rau, impulsiv und gleichzeitig höchst emotional den patriarchischen Helden, der alles daran setzt, seine Aufgabe zu erfüllen.

Inspiriert von der bekannten Erzählung schafft Darren Aronofsky (“The Wrestler”, “Black Swan”) ein bildgewaltiges und tiefgründiges Epos, das vor allem durch die herausragende Besetzung glänzt: Neben Russell Crowe übernehmen Oscar®-Preisträgerin Jennifer Connelly und Oscar-Preisträger® Sir Anthony Hopkins sowie Kritiker-Liebling Emma Watson die weiteren Hauptrollen.

 

 

Fazit der Blu-ray:

Nicht jeder Film kann das Rad neu erfinden, weswegen man sich immer wieder zwangsläufig an andere Filme erinnert fühlt – egal ob bei Blockbustern oder B-Movies. Mangel an Kreativität ist aber wohl das Letzte, was man Regisseur Darren Aronofsky hinsichtlich seines jüngsten Werkes vorwerfen kann. Es herrscht kein Zweifel darüber, dass Noah nicht nur von seiner unglaublich bildgewaltigen Inszenierung, sondern auch von seinen durch und durch fähigen Mitwirkenden – sowohl vor, als auch hinter der Kamera – lebt. Und dennoch bleibt der New Yorker Regisseur seiner Linie treu und beschert uns einmal mehr einen Film, der nicht fürs Mainstream-Publikum gemacht ist, auch wenn das Budget etwas anderes sagt.

Der lobenswerten Auswertung auf Blu-ray lässt Paramount Referenzstatus zukommen. Die malerische Optik des Films und sein wahnsinnig intensives, aber keineswegs grelles, sondern vielmehr natürliches Farbdesign wirkt auf Blu-ray schlichtweg atemberaubend. Ob sandiges Grau-Braun, Himmelblau oder Wiesengrün – unglaublich ästhetisch und dennoch authentisch. Auch in Sachen Schärfe gäbe es wohl nicht viel mehr herauszuholen. 

Oftmals leben 3D-Filme nur von vereinzelten Pop Out-Effekten, weswegen eine Anschaffung auf 2D Blu-ray zumeist sinnvoller erscheint. Noah funktioniert zwar auch ohne die dritte Dimension sehr gut, bekommt aber gerade in dieser den letzten Feinschliff zur Einzigartigkeit verpasst. 
Die deutsche Tonspur mag nur in Dolby Digital 5.1 vorliegen, wirkt deswegen aber nicht viel weniger kraftvoll als das englische Original, das in DTS-HD 7.1 allerdings Referenzklasse erreicht. Neben einer ausgewogenen Balance zwischen Dialog und Soundkulisse ist es vor allem Letztere, die das Publikum mit pfeifendem Wind, strömendem Regen oder unerklärlicher Stille mindestens genauso in die Welt von Noah zieht, wie der 3D-Effekt. 

Ob der Film selbst gefällt oder nicht ist wie immer eine ganz persönliche Entscheidung. Aus technischer Hinsicht hätte man bei der Auswertung von Noah auf Blu-ray allerdings kaum etwas besser machen können.