Spetters

Verfasst von Daniel Fabian am 20.08.2014 um 18:32

 

Ein Film wie ein Vorschlaghammer. Ja, Spetters ist wohl der Höhepunkt von Paul Verhoevens skandalöser Filmographie und die erste Visitenkarte, die er für die Produktion seiner amerikanischen Filme (RoboCopTotal Recall) auswies. Ja, nicht nur wegen seiner expliziten Sex-Szenen trat der Film 1980 eine Kontroverse los, auch die fehlende Political Correctness und die knallharte Tonart des Films sorgten damals für Aufruhr - und auch heute noch büßt Spetters nichts von seinem verstörenden, rücksichtslosen Charakter ein. Spetters ist auch über drei Jahrzehnte danach ein unverblümtes, ehrliches und deswegen umso näher gehendes Werk, das trotz seines kultigen 80er Soundtracks zeitlos bleibt. 

Koch Media veröffentlicht den Kultfilm erstmals auf Blu-ray - sowohl in einer handelsüblichen Edition, als auch als Limited Collector's Edition im Mediabook. Diese enthält insgesamt 3 Discs: der Hauptfilm liegt auf DVD und Blu-ray vor, darüber hinaus enthält das Set auch noch eine Bonus-Disc mit Special Features wie einer ausführlichen Dokumentation zur Entstehung des Films, Interviews oder eine Bildergalerie. Der Hauptfilm liegt in High Definition (1080p) und DTS-HD 2.0 auf Deutsch und Niederländisch vor. Darüber hinaus enthält das Mediabook ein 24-seitiges integriertes Booklet mit Bildern und Hintergrundinformationen zum Film.

 

Details der Extras:

  • Audiokommentar mit Paul Verhoeven
  • 2 deutsche Trailer
  • US-Trailer
  • Holland-Trailer
  • Bildergalerie

 

Digital Copy: Nein

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

 

Inhalt:

 

Die Freunde Rien, Hans und Eef haben in den Niederlanden der späten 70er Jahre nur Motocross-Rennen, Alkohol, Drogen, Rockmusik und Sex im Kopf. Ihr Leben ändert sich dramatisch, als alle drei eine Affäre mit Imbissbudenbesitzerin Fientje (Renèe Soutendijk) beginnen und versuchen, ihrem Idol, dem Motocross-Champion Witkamp (Rutger Hauer), nachzueifern.

 

 

Fazit der Blu-ray:

Spetters - Knallhart und romantisch funktioniert heute wie damals ob seiner unbändigen Kraft - ein Film, den man so schnell nicht wieder vergisst. Im direkten Vergleich zur DVD von MGM macht aber auch die Auswertung auf Blu-ray gute Figur. Noch nie sah man Spetters mit derart starken Kontrasten, ebenso kräftigen Farben und einer guten bis sehr guten Schärfe - begleitet wird das HD-Feeling von lebhaftem, in dunklen Szenen Überhand nehmendem Filmkorn. Die deutsche Tonspur ist klar und verständlich und ausnahmsweise sogar besser als die (niederländische) Originalfassung. Diese wirkt nicht nur weniger rund und kraftloser, sondern beginnt bei anspruchsvolleren Soundkulissen hier und da auch ein wenig zu krächzen. Das Bonusmaterial interessiert und dürfte vor allem Fans von Paul Verhoeven ansprechen. 

Mit dieser Veröffentlichung steckt Koch Media Spetters in ein Paket, wie man es sich zu DVD-Zeiten nur hätte wünschen können. Eine glasklare Empfehlung für alle Fans des niederländischen Skandal-Regisseurs und seines Schaffens.