Mit Schirm, Charme und Melone

Verfasst von Daniel Fabian am 20.08.2014 um 09:54

 

Von der Telefonzelle im Wald bis zum Teespender im Oldtimer-Cabrio, vom steif gefrorenen Ralph Fiennes über einen pelzigen Sean Connery bis zu Uma Thurman, die nicht davor zurück schreckt, feucht zu werden - die Rede ist natürlich von den Avengers. Nein - Thor, Hulk, Iron Man und Captain America haben damit freilich nichts zu tun. Viel mehr sind es die beiden Agenten John Steed und Emma Peel, die bereits in den 60er Jahren in Serie gingen und 1998 von Regisseur Jeremiah S. Chechik auf die Leinwand gebracht wurden. Hierzulande ist die skurrile Spielfilm-Adaption aber wohl eher unter seinem deutschen Titel bekannt - Mit Schirm, Charme und Melone.

Warner Home Video veröffentlicht Mit Schirm, Charme und Melone als einen der wohl bekanntesten Katalogtiteln der 90er Jahren erstmals auch auf Blu-ray. Der Hauptfilm liegt in englischem DTS-HD 5.1 vor, der deutsche Ton beläuft sich wie auch die weiteren Synchronfassungen auf Dolby Digital 5.1. Als Bonus gibt es lediglich den US-Kinotrailer zum Film - all das gibt es in einer handelsüblichen Standard-Hülle ohne Wendecover.

 

Details der Extras:

  • US-Kinotrailer

 

Digital Copy: Nein

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

 

Inhalt:

Das diabolische Genie Sir August de Wynter hat eine Maschine erfunden, die ihn das Klima beherrschen läßt. Und er droht, die Welt in ein eisiges Inferno zu stürzen, wenn seine wahnsinnigen Forderungen nicht erfüllt werden. Höchste Zeit für den Secret Service, seine besten Leute auf den Fall anzusetzen - zwei unschlagbare Super-Agenten, die Sir August mit perfektem Stil, eiskalter Präzision und knochentrockenem Humor den Kampf ansagen.

 

 

Fazit der Blu-ray:

Mit einem Budget von rund 60 Mio. US-Dollar und einem Star-Aufgebot, das sich wahrlich sehen lassen kann, versuchte sich Jeremiah S. Chechik an einer rasanten, bunten Neuauflage der Kult-Serie und scheiterte kläglich an den Kinokassen - selbst mit einer goldenen Himbeere wurde die Verfilmung 1999 ausgezeichnet. 

Heute kann Mit Schirm, Charme und Melone fast schon als Blockbuster-Trash bezeichnet werden, der nach 15 Jahren zumindest an Charme - wenn schon nicht an Qualität - gewinnt. Warum der Film aber nur jenen zu empfehlen ist, die auch mit Joel Schumachers Batman-Adaptionen Spaß haben, liegt vermutlich aber an den drastischen Kürzungen, die damals in der Pre-Screening-Phase vollzogen werden mussten.

Die Blu-ray Auswertung des Films entspricht der eines grundsoliden Back-Katalogtitels. Der deutsche Ton mag zwar nur in Dolby Digital vorliegen, ist allerdings nicht nur lauter als das englische Pendant abgemischt, sondern auch durchaus kraftvoll - vor allem mit dem Soundtrack-Einsatz kommt das Heimkino in Fahrt. Das Bild lebt von kräftigen Farben und präsentem, aber nie zu stark werdendem Filmkorn. Auch im Schärfegrad macht sich die HD-Aufbereitung bemerkbar, wenn man auch nicht zur Referenzklasse gehört - es genügt, um die Falten in Sean Connerys Gesicht oder die Maserungen eines Nadelstreifanzugs zu zählen. 

Mit Schirm, Charme und Melone ist ein weiterer 90er Jahre Back-Kalatogtitel aus dem Hause Warner Home Video, den sich jeder bedenkenlos zulegen kann, der schon gegen Ende des letzten Jahrtausends Spaß an dem Film hatte. Millionenschwerer Hollywood-Trash in einer ordentlichen HD-Auswertung.