Unter Feinden

Verfasst von Daniel Fabian am 08.08.2014 um 13:45

 

Unter Feinden ist nicht nur der deutsche Beititel zu Martin Scorseses Departed, sondern seit kurzem auch der Titel eines deutschen TV-Krimis, der auf der gleichnamigen Buch-Vorlage von Georg M. Oswald basiert. Fernsehproduktionen aus Europa, gerade aus dem Norden, sind in den letzten Jahren nicht nur teurer, sondern anspruchsvoller geworden - eine offensichtliche Qualitätszunahme ist nicht von der Hand zu weisen. Mitverantwortlich dafür ist u.a. auch Regisseur Lars Becker, der in der Vergangenheit schon des Öfteren von sich reden machte (beispielsweise mit Tatort-Episoden) und dem Krimi-Genre mit Unter Feinden treu bleibt. In den Hauptrollen finden sich mit Nicolas Ofczarek und Fritz Karl, die u.a. bekannt aus BÖsterreich und Sennentuntschibzw. Wer früher stirbt ist länger tot sind, übrigens zwei Österreicher.

Studio Hamburg Enterprises veröffentlichte die ZDF-Produktion am 13. Juni 2014 auf DVD, die den Hauptfilm in deutschem Dolby Digital 2.0 Stereo enthält und darüber hinaus eine Programmvorschau mittels Trailershow bietet. Zudem verfügt die DVD-Hülle zu Unter Feinden über ein Wendecover ohne FSK-Logo auf dem Frontcover.


Details der Extras:

  • Kein Bonusmaterial

 

Digital Copy: Nein

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

 

Inhalt:

 

Eigentlich sollen die beiden Polizisten Kessel und Driller nach einem international gesuchten Kriegsverbrecher Ausschau halten. Aber Kessel ist Junkie, legt sich mit einem jungen Dealer an und überfährt den Mann. Kollege Driller verwischt alle Spuren, kann jedoch nicht verhindern, dass eine ehrgeizige Staatsanwältin den Vorfall aufklären will. Die beiden haben allerdings noch ein viel größeres Problem: Durch die Tat hat sich Kessel erpressbar gemacht.

 

 

 

Fazit der DVD:

Wer deutsche TV-Krimis schon im Vorhinein abschreibt, sollte im Falle von Unter Feinden nicht zu voreilig handeln und dem neuen Film von Lars Becker eine Chance geben. Der Film profitiert nämlich nicht nur von einer komplexen Story - bzw. genau genommen von zwei Handlungssträngen - und seiner äußerst spannungsgeladenen Inszenierung, sondern auch vom souveränen Darsteller-Gespann, bestehend aus Nicolas Ofczarek und Fritz Karl. Wer an dieser Stelle aber klassische Cop-Buddy-Action erwartet, sollte sich trotz großzügiger FSK 12-Einstufung auf eine härtere Tonart einstellen. 

Mit der DVD-Auswertung von Unter Feinden liegt man im guten Mittelfeld aktueller TV-Produktionen. Der Film lebt vor allem von kalten Blautönen und einem tristen Look, durch den der Film auf DVD eine knackige Optik bekommt - und das, obwohl man den Schärfegrad objektiv betrachtet natürlich nicht mit Blu-ray Auswertungen vergleichen kann. Die Dolby Digital 2.0 Tonspur ist detailreich und stets klar sowie verständlich - in ruhigen wie auch lauten Szenen. Der Subwoofer wird zwar kaum bis gar nicht angepeilt, die Filmmusik verleiht aber selbst dem Stereo Ton ein rundes Volumen.

Unter Feinden überzeugt inhaltlich wie schauspielerisch nahezu auf ganzer Linie und ist somit allen Freunden von einheimischen Krimis und Thrillern zu empfehlen. Qualitativ bewegt sich die DVD im gesunden Mittelmaß, Anlass zur Kritik gibt es kaum.