Veronica Mars

Verfasst von Daniel Fabian am 25.07.2014 um 18:08

Seit mittlerweile zehn Jahren erfreut sich Veronica Mars mehr oder weniger großer Beliebtheit. Weniger, weil die Serie bereits nach drei Staffeln wieder eingestampft wurde, mehr, weil sie nach wie vor als unvergleichliche Serie gilt, die Kritiker und Fans dennoch gleichermaßen begeistert. Anlässlich des Jubiläums der ehrgeizigen Jung-Detektivin aus Neptune war es kein Geringerer als Rob Thomas, der sich nach der Serie auch für die Spielfilm-Umsetzung verantwortlich zeigt. Und damit sorgt der Autor und Regisseur zweifelsohne für einen versöhnlichen Abschluss mit seinen Fans…

Nach einer Komplettbox der Serie, die erst im vergangenen April exklusiv bei Amazon.de auf DVD erschien, folgt am 31. Juli 2014 nun auch der Kinofilm Veronica Mars, der vor nicht allzu langer Zeit noch auf der großen Leinwand zu sehen war. Der Film liegt auf Blu-ray in englischem DTS-HD 5.1 Master Audio vor, während die synchronisierten Tonspuren (Deutsch, Französisch, Spaning) lediglich den Titel Dolby Digital 5.1 tragen dürfen. Als Bonus dürfen wir uns nicht nur über ein Wendecover freuen, sondern auch über ein Making Of, ein Gag Reel, entfernte Szenen und ein Featurette, in dem der Spaß beim Dreh im Mittelpunkt steht.

 

Details der Extras:

  • Das Making of "Veronica Mars"
  • On the Set: Spaß am Set
  • Deleted Scenes
  • Gag Reel

 

Digital Copy: Nein

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

 

Inhalt:

Nach ihrem Highschool-Abschluss hat die einstige Hobbydetektivin Veronica Mars (Kristen Bell) Neptune den Rücken gekehrt und arbeitet nun als Anwältin. Das gefährliche Abenteurerleben ihrer Jugend hat Veronica hinter sich gelassen, was ihren Vater Keith (Enrico Colantoni) mächtig stolz auf seine Tochter macht. Doch die Vergangenheit holt Veronica schneller als erwartet wieder ein. Ihre Spürnase erwacht, als ihr einstiger Schwarm Logan (Jason Dohring) des Mordes an seiner Freundin beschuldigt wird. Der Fall bringt Veronica zurück in ihre Heimatstadt und sie entdeckt bald erste Spuren. Doch in Neptune wartet noch mehr Vertrautes: Ein Klassentreffen zum zehnjährigen Abschluss-Jubiläum steht an, an dem Veronica unbedingt teilnehmen soll - jedenfalls wenn es nach ihren Freunden Cindy (Tina Majorino) und Wallace (Percy Daggs III) geht.

 

 

Fazit der Blu-ray:

Als Jugendliche muss Veronica Mars erleben, wie ihre beste Freundin ermordet und ihr Vater seines Amtes als Sheriff enthoben wird. Getrieben von der Suche nach dem wahren Mörder beginnt sie eine eindrucksvolle Karriere als Teenie-Detektivin und prägt damit ein Format, dessen Zeit hierfür noch nicht reif war. Denn trotz überschwänglicher Kritiken wurde der durch und durch überzeugende Mix aus Ermittler-Krimi und jugendlichem Witz nach nur drei Staffeln eingestampft. Zehn Jahre später spielt man mit dem Gedanken eines würdigen Abschlusses der Geschichte der ehrgeizigen Ermittlerin und schoss mit einem Kickstarter-Projekt weit über das Ziel hinaus. Die Fans finanzierten den Film also zu einem Großteil mit und bekamen von Rob Thomas im Gegenzug genau das, was ihnen zusteht.

Der unverwechselbare Charme der Serie ist auch im Kinofilm von der ersten Minute an zu spüren, auch wenn sich die Welt auch die letzten zehn Jahre weiter gedreht hat. Kristen Bell ist immer noch dieselbe und steht als Jura-Absolventin mittlerweile voll im Leben. Es sind aber nicht nur die altbekannten Settings und Beziehungen, die auch noch ein Jahrzehnt später ihren Reiz versprühen, auch die unzähligen Anspielungen auf die Ereignisse der Serie machen den Film wohl zum Highlight des Jahres für alle Veronica Mars-Fans. Aber auch alle anderen, die kurzweiligen und überaus sympathischen Krimis etwas abgewinnen können, dürfen hier ruhig einmal einen Blick riskieren. 

Die Auswertung in High Definition entspricht dem gehobenem Standard. Schwarz ist auch wirklich schwarz, die Farben sind satt und die Schärfe gut – hier und da wirkt das Bild ein wenig glatt gebügelt, Filmkorn gibt es kaum. Während der englische Originalton in HD etwas differenzierter zwischen Dialog und Umgebungsgeräuschen jongliert, ist der deutsche Ton nicht weniger kraftvoll und im Dialog sogar etwas deutlicher verständlich. Alles in allem gibt die Blu-ray Auswertung von Veronica Mars kaum Anlass zur Kritik.