Memphis Belle

Verfasst von Daniel Fabian am 21.05.2014 um 12:29


Ben Hur-Regisseur William Wyler begleitete 1943 den letzten Flug der Memphis Belle im Auftrag des US Army Air Corps. Knapp 45 Minuten schnitt Wyler, einer der größten Regisseure aller Zeiten, während des Boeing B-17 Fluges nach Deutschland zusammen, die anschließend als The Memphis Belle: A Story of a Flying Fortress veröffentlicht wurden. Jene Dokumentation ist es, auf die sich Michael Caton-Jones mit seinem Hollywood-Aufguss der Geschichte beruft. Die Spielfilm-Variante weicht von den tatsächlichen Geschehnissen zwar stellenweise ab und wurde aus dramaturgischen Gründen hier und da verändert, das allerdings ganz im Sinne der Unterhaltung. Denn es ist kein Geheimnis, das wahre Geschichten ihre Intensität auf der Leinwand oftmals verlieren. In diesem Sinne schöpfte Regisseur Caton-Jones aus dem Vollen und fabrizierte ein Gegenstück zu Wylers Dokumentation, das konträrer nicht hätte sein können – mit Billy Zane, Sean Astin, Tate Donovan und Eric Stoltz. Und da Memphis Belle mittlerweile 24 Jahre auf dem Buckel hat, wuchs auch er langsam aber sicher zu einem Genre-Klassiker heran, der auf seine Art und Weise bis heute unvergleichlich bleibt.

Warner Home Video veröffentlicht den britischen Kriegsfilm-Klassiker am 23. Mai 2014, knapp eine Woche nach dem US-Release, auch im deutschsprachigen Raum erstmals auf Blu-ray. Während der englische Originalton der Blu-ray in DTS-HD 5.1 vorliegt, bleibt die deutsche Synchronisation allerdings in Dolby Digital 5.1. Neben dem Hauptfilm dürfen sich Fans außerdem über die Original-Dokumentation von William Wyler aus dem Jahre 1944 freuen, die als Bonusmaterial mit auf der Disc enthalten ist. All das findet in einer Amaray ohne Wendecover Platz.

 

Details der Extras:

  • Trailer
  • Dokumentation Memphis Belle: Geschichte einer fliegenden Festung

 

Digital Copy: Nein

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

 

Inhalt:

Am 17. Mai 1943 starten zehn junge Männer zu einer gefährlichen Mission in ihrem Bomber Memphis Belle. Wenn sie ihren Einsatz überleben, winkt ihnen die Rückkehr in die Heimat, doch ihr Ziel - eine deutsche Rüstungsfirma in Bremen - wird durch ein undurchdringliches Flak-Feuer verteidigt...

Ein dramatisches Meisterwerk vom Regisseur von "Der Schakal" und "Rob Roy", perfekt besetzt mit einer einzigartigen Auswahl junger Charakterdarsteller, allen voran Matthew Modine (An jedem verdammten Sonntag), Harry Connick Jr. (Eine zweite Chance), Eric Stolz (Pulp Fiction) und Titanic-Star Billy Zane.

 

 

Fazit der Blu-ray:

Die Geschichte des legendären Boeing B-17 Bomber, Memphis Belle, sollte historisch interessierten längst bekannt sein. Mit dieser Veröffentlichung liefert allen anderen Warner Geschichtsunterricht frei Haus – und zwar gleich auf zwei unterschiedliche Weisen. Denn zum einen enthält die Veröffentlichung auf Blu-ray mit der Dokumentation des dreifach Oscar-ausgezeichneten William Wyler ein authentisches Abbild der Geschichte, zum anderen auch das bewusst auf Klischees und Pathos getrimmte Pendant aus Hollywood.

Auf Blu-ray macht der Film erstaunlich gute Figur. Die Schärfe stimmt durchgängig und statt Verunreinigungen dürfen wir uns über ein lebhaftes Bild mit geringfügigem Filmkorn freuen. Der englische Originalton fällt wahrlich brachial aus und lässt die Couch zum Cockpit werden. Wie so oft fällt die deutsche Fassung im direkten Vergleich ein wenig dumpfer und kraftloser aus, bekommt bei höherer Lautstärke aber dennoch ein rundes Klangbild auf die Reihe.

Mit Memphis Belle veröffentlicht Warner einen weiteren längst überfälligen Backkatalog-Titel, den Fans von (Anti-)Kriegsfilmen nicht verpassen sollten. Zusätzlicher Anreiz ist William Wylers Dokumentation, die einen packenden Blick hinter die wahren Geschehnisse ermöglicht.