Zum Geburtstag

Verfasst von Daniel Fabian am 13.03.2014 um 20:27

 

 Mit Dennis Dercourt hat man einen französischen Regisseur für den deutschen Psychothriller Zum Geburtstag gefunden, der am 14. März 2014 in den Handel kommt. Der Film erzählt die Geschichte einer außergewöhnlichen Dreier-Beziehung, die nach vielen Jahren erneut aufgerollt wird. Anna und Paul sind seit Jugendtagen ein Paar, doch was Anna nicht weiß: ihr gemeinsamer Freund von früher, Georg, hat sie Paul einst versprochen, unter der Bedingung, er könnte sie zurückhaben wann immer er es möchte. Und ausgerechnet Georg, der Paul gewissermaßen in der Hand hat, ist dessen neuer Chef, der nun zurück haben will, was ihm zusteht.

X-Verleih veröffentlicht den Thriller mit Marie Bäumer (Der Schuh des Manitu, Die Fälscher), Sylvester Groth (Inglourious Basterds) und Mark Waschke (Tatort) in einer handelsüblichen DVD-Hülle ohne Wendecover. Das Bildformat liegt in 2.40:1 vor, der deutsche Originalton in Dolby Digital 5.1. Als Bonusmaterial werden ein Making Of, ein Trailer zum Film sowie eine Trailershow geboten.

 

Details der Extras:

  • Trailer
  • Trailer von anderen Filmen
  • Making of

 

Digital Copy: Ja (Ultraviolet)

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

 

Inhalt:

Das perfekte Leben von Anna und Paul ändert sich mit einem Schlag, als eines Tages Georg als neuer Chef in Pauls Büro steht: Man kennt sich aus Jugendtagen. Plötzlich tauchen kompromittierende Bilder auf, die Paul mit seiner Sekretärin zeigen, geschäftliche Misserfolge werden ihm angelastet. Paul wird allmählich bewusst, dass ihn eine längst vergangene Geschichte aus der gemeinsamen Vergangenheit brachial einholen könnte. Seine Lüge - damals mit einem gefälschten Liebesbrief - war nur eine Seite der Medaille: Georg, der in Teenagerzeiten mit Anna zusammen war, überließ Paul Anna bereitwillig. Er stellte jedoch die Bedingung, dass er Anna in jedem Fall zurückbekäme, wenn er sie wiederhaben wolle. Nun ist Georg da und mit ihm seine undurchschaubare Frau Yvonne; leise dringen beide immer mehr in die Familie ein, und Georg umgarnt besonders die hübsche Tochter Emelie. Auch die Ehe zwischen Anna und Paul wird von den Schatten der Vergangenheit belastet. Muss Paul Anna tatsächlich freigeben? Was haben Georg und Yvonne vor? Oder bildet sich Paul einen Hinterhalt nur ein?

 

 

Fazit der DVD:

 Zum Geburtstag lebt von guten Darstellern und einem Spannungsbogen, der bis zum Ende hält. Gute Thriller müssen also nicht zwangsläufig aus Übersee, England oder Frankreich kommen – auch der deutschsprachige Raum hat einige Geheimtipps in petto. Die DVD ist solide in Bild und Ton, versucht aber freilich nicht, neue Maßstäbe zu setzen. Zu Bemängeln gibt es nichts, auch wenn das Bild nicht so scharf und der Ton nicht so detailreich ist, wie er auf Blu-ray sein könnte.

Wer mal wieder einen soliden deutschsprachigen Thriller sehen will und sich bis zur TV-Erstausstrahlung nicht gedulden kann, macht mit der DVD von Zum Geburtstag nichts falsch.