Oscars 2014 - Unsere Prognose

Verfasst von Daniel Fabian am 02.03.2014 um 19:33

 

Die Vorbereitungen für die 86. Verleihung der Academy Awards gehen in die finale Phase – der rote Teppich wird ausgerollt, die Plastikfolie von der Dekoration gezogen und Filmfans machen es sich weltweit mit der angemessenen Verpflegung vor dem Fernseher gemütlich.

In der letzten Woche haben wir euch mit einigen Hintergrundinformationen zur prestigeträchtigsten Auszeichnung der Filmwelt für die heutige Nacht vorbereitet, doch nun schlägt die Stunde der Wahrheit. Drückt ihr euren Favoriten die Daumen oder glaubt ihr schon zu wissen, wer welchen Oscar mit nach Hause nehmen wird? Auch wir geben nun unsere Prognosen ab…



Bester Film
Viele erhoffen sich wohl Gravity oder The Wolf of Wall Street, das Rennen wird vermutlich aber das Sklavendrama 12 Years a Slave machen.

Beste Regie
Wir drücken Alfonso Cuarón die Daumen, der sich den Oscar für Gravity wohl wirklich verdient hätte!

Bester Hauptdarsteller
Alle Welt drückt Leonardo DiCaprio die Daumen, doch wenn auch wirklich alles mit rechten Dingen zugeht, müsste Matthew McConaughey als Sieger hervorgehen. Wir sind uns aber sicher, Leo wird seinen Oscar noch bekommen!

Beste Hauptdarstellerin
Hier kann die Siegerin eigentlich nur Cate Blanchett heißen, die für Blue Jasmine den Sieg nach Hause holen wird.

Bester Nebendarsteller
Auch wenn Barkhad Abdi für sein Schauspieldebüt in Captain Phillips mit dem Golden Globe ausgezeichnet wurde und Michael Fassbender in 12 Years a Slave grandios aufspielte – der Sieger sollte Jared Leto (Dallas Buyers Club) heißen.

Beste Nebendarstellerin
Lupita Nyong’o zog mit ihrer Darbietung in 12 Years a Slave wohl sämtliche Zuseher in ihren Bann, aber auch Jennifer Lawrence dürfte mit ihrer Darbietung in American Hustle hoch im Kurs stehen – wir sind gespannt!

Bestes Originaldrehbuch
Einzelgänger oder Star-Truppe? Die Entscheidung fällt wohl zwischen American Hustle und Her, dem wir besonders die Daumen drücken.

Bestes adaptiertes Drehbuch
12 Years a Slave wird wohl nicht zu knacken sein. Die meisten Hoffnungen in der Konkurrenz dürfte sich aber wohl The Wolf of Wall Street machen.

Bester Animationsfilm
Auch wenn die Konkurrenz teilweise humorvoller ausfällt, wird sich den Oscar wohl zweifellos Die Eiskönigin krallen.

Bester fremdsprachiger Film:
La Grande Bellezza – Die große Schönheit wurde bereits mit dem Golden Globe geehrt und geht als Favorit ins Rennen. Die Jagd mit Mads Mikkelsen wäre unserer Meinung nach aber ein ebenso würdiger Gewinner.

Bestes Szenenbild
American Hustle hat wohl gute Chancen, wir setzen unsere Hoffnungen allerdings in The Great Gatsby.

Beste Kamera
Gravity, zweifellos.

Bestes Kostümdesign
Erneut eine Angelegenheit zwischen American Hustle und The Great Gatsby – Letzterer sollte sich unserer Meinung aber durchsetzen.

Bester Schnitt
Gravity.

Bestes Make-Up
Die Arbeit in Dallas Buyers Club ist schlichtweg grandios – Lone Ranger und Bad Grandpa sind wohl keine Konkurrenz.

Beste Filmmusik
Philomena und Saving Mr. Banks klingen zwar wunderschön, werden sich voraussichtlich aber die Zähne an Gravity ausbeißen.

Bester Filmsong
Jeder der den Film gesehen hat den Sieger für sich wohl schon gefunden – „Let it go“ aus Die Eiskönigin.

Bester Ton
Gravity, einmal mehr.

Bester Tonschnitt
Auch hier müsste der Sieger einmal mehr Gravity lauten.

Beste visuelle Effekte
Gravity wird auch den Oscar für die besten Effekte kassieren – absolut verdient.

Bester animierter Kurzfilm
Wir rechnen uns die größten Chancen für Get a Horse! und Feral aus.

Bester Kurzfilm
Der haushohe Favorit Helium wird sich hier wohl durchsetzen.

Bester Dokumentarfilm
The Act of Killing wird seine gesamte Konkurrenz wohl mühelos ausmerzen.

Bester Dokumentar-Kurzfilm
Schwer zu sagen, doch Karama has no Walls und The Lady in Number 6 sind wohl die Favoriten.