Zombiefilm "Die Horde" wurde beschlagnahmt

Verfasst von Playzocker am 23.10.2013 um 22:01

In Deutschland erschien der französische Zombiefilm "Die Horde" nur in einer um ca. 7 Minuten geschnittenen Fassung. Ungekürzt veröffentlichte StudioCanal (damals noch Kinowelt) den Film in Österreich. Die Uncut-Fassung des Films wurde auf Liste B indiziert und nun ereilte den Titel das Schicksal, das ihm einzige schon seit einiger Zeut prophezeiht haben.

"Die Horde" wurde gemäß §131 StGb in Deutschland beschlagnahmt. Der Besitz des Films ist nach wie vor erlaubt, der Verkauf bzw. die Weitergabe ist ab sofort allerdings untersagt.

In unserem Schnittbericht findet ihr alle Kürzungen der FSK geprüften Fassung - und diese Szenen sind es auch, die für die Beschlagnahme der Uncut-Fassung verantwortlich sind:

 

Link zum Artikel:

 

Bestellen bei Pretz-Media.at:

 

Eine Gruppe von korrupten französischen Cops schwört blutige Rache, als ein Kollege auf brutale Weise umgebracht wird. Schon bald finden sie heraus, dass sich die Gangster in einem verlassenen Hochhaus im Norden von Paris verschanzt haben. Der Vergeltungsakt endet jedoch in einem Fiasko, als sich die Cops in der Gewalt der Verbrecher wiederfinden. Ihrem Ende ins Auge blickend, werden sie überraschend befreit – von Horden entstellter Zombies, die von nichts anderem getrieben werden als von ihrem unstillbaren Hunger.