The Walking Dead: Premiere der 4. Staffel startet mit rekordbrechenden 16.1 Millionen Zuschauern

Verfasst von Phil Heron am 14.10.2013 um 21:50

16,1 Millionen Zuseher hatte die Premiere der vierten Staffel des preisgekrönten und beliebten Zombiedramas The Walking Dead. Damit bricht die Serie ihren eigenen Rekord von 12.4 Millionen beim Staffel-finale der 3. Staffel. The Walking Dead war somit am Sonntag die meistgesehende Sendung im amerikanischen Fernsehen, mit Ausnahme von NBCs Sunday Night Football, welche eine noch höhere Zuschauerzahl hatte.Selbst die jeweils nach der Hauptsendung laufende Talkshow The Talking Dead bekam dadurch 5.1 Millionen Zuschauer und brach damit den eigenen Rekord.
„Ein aufrichtiges Dankeschön an die Fans, die The Walking Dead mit der höchst bewerteten Folge in der Geschichte dieser Serie in die vierte Staffel willkommen geheißen haben. [...] Wir könnten nicht stolzer auf diese Sendung sein und auf alle auf beiden Seiten der Kamera, die so hart daran arbeiten, dieser Geschichte über Charakter, Führung und Überleben Leben einzuhauchen.“ so AMC-Präsident Charile Collier.

 

Bestellen bei Amazon:



Quelle: TVLine