Die Kino-Highlights der Woche auf einen Blick

Verfasst von Johannes Mayrhofer am 10.10.2013 um 16:00

Die meisten neuen Kinofilme werden am Donnerstag oder Freitag veröffentlicht, bevor sie um die Gunst des Wochenendpublikums kämpfen. An dieser Stelle möchten wir euch einige der Filme vorstellen, die diese Woche neu ins Kino kommen.

Heute erscheint endlich auch in Österreich die Hollywood-Blödelei Das ist das Ende mit Seth Rogen, James Franco, Jonah Hill, Michale Cera, Channing Tatum, Rihanna und Co, bei der sich die Stars selbst verkörpern, während sie auf einer Party den Weltuntergang miterleben.

In Prisoners liefert sich Hugh Jackman ein Rennen gegen die Zeit. Er möchte seine entführte Tochter finden und der ermittelnde Polizist (Jake Gyllenhaal) ist ihm zu langsam. Um sein Ziel zu erreichen, schreckt der verzweifelte Vater auch nicht vor Folter zurück. Der düstere, deprimierende und harte Thriller Prisoners, hat uns, wie ihr unserer Filmkritik entnehmen könnt, besonders gut gefallen.

Der Kongress ist Ari Folmans neuestes Werk, der für seinen Animationsfilm Waltz with Bashir mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde. Der Kongress basiert auf dem Roman Der futurologische Kongreß von Stanisław Lem. Der Kongress vermischt spannend Realfilmszenen und Zeichentrickszenen und zeigt uns – im wahrsten Sinne des Wortes – überzeichnet aber kritisch das Verhalten Hollywoods hinter der Kamera sowie das Verhalten geblendeter Konsumenten. Warum The Congress unserer Meinung es aber nicht ganz zum Hit geschafft hat, könnt ihr in unserer Filmkritik lesen.

Die österreichische Dokumentation Omsch vom Filmemacher Edgar Honetschläger befasst sich mit seiner eigenen Freundschaft zu seiner Nachbarin Pauline "Omsch" Schürz (1907-2009). In ihrem Leben hat sie das Ende der Monarchie und zwei Weltkriege erlebt, ehe 1989 der Student Edgar in die Nachbarwohnung zieht und sich eine Freundschaft zwischen den beiden Entwickelt. Beim 19. Filmfestival Visions du Reel in Nyon wurde Omsch mit dem "Prix Buyens-Chagoll" ausgezeichnet.

Schöne Frauen, Körperbeherrschung, ästhetische Tänze und aufwendige Licht- und Spezialeffekte haben das Le Crazy Horse Paris neben dem Moulin Rouge zum wohl bekanntesten Varietétheater der Welt gemacht. Dank dem Regisseur Bruno Hullin können sich Showbegeisterte die Reisekosten nach Paris sparen, denn mit seiner Musik-Dokumentation Feu: Crazy Horse Paris holt er die Truppe in glamourösem 3D auf die Kinoleinwände. Ab 11. Oktober 2013 läuft die Dokumentation auch in den heimischen Kinos.

 

Wir möchten euch auch darauf hinweisen, dass ihr jeden Film in unserer Datenbank mit einer Wertung zwischen 1 und 10 versehen könnt und zu jedem Film auch Userkritiken verfassen könnt. Eure Userkritiken scheinen auf der Homepage auf und ihr könnt sie selbstverständlich mit euren Freunden teilen.


 

 

Prisoners (Prisoners)

Genre: Thriller 

Regie: Denis Villeneuve

Darsteller: Hugh Jackman, Jake Gyllenhaal, Viola Davis, Maria Bello, Terrence Howard, Melissa Leo

 

Keller Dover (Hugh Jackman), raubeiniger Handwerker aus Pennsylvania, liebt seine kleine Tochter über alles. Als sie an Thanksgiving zusammen mit ihrer besten Freundin gekidnappt wird, führt die Spur zu einem heruntergekommenen Wohnmobil. Dessen Besitzer Alex (Paul Dano) ist schnell geschnappt, doch Detective Loki (Jake Gyllenhaal) kann ihm nichts nachweisen. Zähneknirschend muss er den geistig minderbemittelten Alex laufen lassen. Dover dagegen ist fest von Alex' Schuld überzeugt – so fest, dass er beschließt, das Gesetz in die eigene Hand zu nehmen. Er entführt Alex und versucht, ihm mit aller Macht ein Geständnis abzuringen...

Kritik:

 

 

Das ist das Ende (This is the End)

Genre: Action, Komödie

Regie:  Seth Rogen, Evan Goldberg

Darsteller:  James Franco, Jonah Hill, Seth Rogen, Jay Baruchel, Danny McBride, Craig Robinson, Rihanna, Emma Watson

 

Die Komödie DAS IST DAS ENDE erzählt die Geschichte von sechs Freunden, die sich gefangen in einem Haus wiederfinden, nachdem eine Reihe mysteriöser Vorfälle Los Angeles katastrophal verwüstet hat. Während sich die Menschen draußen allmählich wieder berappeln, wird die Freundschaft der sechs Eingeschlossenen angesichts schwindender Vorräte und des einsetzenden Lagerkollers auf eine harte Probe gestellt. Dann aber müssen sie das das Haus verlassen und sich ihrem Schicksal und der wahren Bedeutung von Freundschaft und Wiedergutmachung stellen.

 

 

Der Kongress (The Congress)

Genre: Animation , Science-Fiction , Drama

Regie: Ari Folman

Darsteller: Robin Wright, Harvey Keitel, Danny Huston, Jon Hamm, Paul Giamatti, Kodi Smit-McPhee, Michael Stahl-David

 

Die Schauspielerin Robin Wright, deren Stern verblasst, bekommt ein beispielloses Angebot: ein Hollywood Studio will die Rechte an ihrer Person für 20 Jahre kaufen, sie scannen und ihr digitales Abbild für alle denkbaren Rollen besetzen, ohne Beschränkungen, ohne ihr Mitspracherecht. Im Gegenzug erhält sie eine astronomische Summe und das Versprechen, dass ihr digitales Ich niemals altert. Mit The Congress begleitet Regisseur Ari Folman (Waltz Wit h Bashir) Robin Wright bei ihrem Comebackversuch 20 Jahre später und nimmt uns mit auf eine fantastische Reise in die zukünftige Welt des Kinos. In einer faszinierenden Mischung aus animiertem und realem Film, frei basierend auf Stanislaw Lems Roman Der futurologische Kongreß, spielen an der Seite von Robin Wright in weiteren Rollen Harvey Keitel, Kodi Smit-McPhee, Jon Hamm, Danny Huston und Paul Giamatti.


Kritik:


 

Feu - Crazy Horse Paris (Feu - Crazy Horse Paris)

Genre: Show

Regie: Christian Louboutin, Bruno Hullin

Darsteller: Lumina Classika, Nooka Karamel, Baby Light, Christian Louboutin, Liv Menot, Fiamma Rosa, Yasna Snigoura

 

Nach einer Reihe von vielbeachteten Gastauftritten, zu denen u.a. jener von DITA VON TEESE zählt, ist es nun Designer CHRISTIAN LOUBOUTIN, der beim Crazy Horse die Zügel in die Hand nimmt und die Crazy Horse-Tänzerinnen gekonnt inszeniert. Nachdem die Show normalerweise nur in Paris und L.A. bewundert werden kann, kommt sie nun erstmals nach Deutschland - und hier insbesondere auch auf die große Leinwand. Noch bis Ende März 2013 touren die Showgirls mit ihrer neuen Programm „Forever Crazy“ durch Deutschland, ehe im Anschluss daran die Höhepunkte der Show in ausgewählten Lichtspielhäusern in 3D zu sehen sein werden!

 

 

Omsch (Omsch)

Genre: Dokumentation

Regie: Edgar Honetschläger

Darsteller: -

 

Wenn du diesen Saft trinkst, wirst du 100 Jahre alt' sagt der junge Mann zu seiner alten Nachbarin. 'Ich bin auch ohne Saft 100 Jahre alt geworden' entgegnet die alte Dame. Humor und Witz bilden die Basis einer Freundschaft die mehr als ein halbes Jahrhundert Altersunterschied überbrückt und die 102 jährige sagen lässt: 'Für mich ist das schönste das Alter.