Bryan Cranston ist nicht Lex Luthor

Verfasst von am 03.09.2013 um 10:07

Seit letzter Woche geht das Gerücht um das Bryan Cranston, berühmt für seine Rolle als Walter White aus Breaking Bad, Lex Luthor in Zack Snyders Man of Steel Sequel spielen wird. Nun hat Cranston selbst Stellung zu dem Gerücht genommen, dass er einen sechs Filme Vertrag als glatzköpfiger Erzfeind von Superman unterschrieben haben soll.

"Sechs? Das höre ich alles zum ersten Mal. Ich glaube das hier wahrscheinlich mit meinem Namen herumgeworfen wird, weil ich bekannt dafür bin eine Glatze zu haben. 'Welchen Typ mit Glatze können wir [das Castingteam des Sequel] bekommen?'. In Wirklichkeit können sie jeden Schauspieler nehmen und ihm den Kopf rasieren oder eine Glatzenkappe aufsetzten."

Das Casting für das noch titellose Filmprojekt ist am laufen und Mark Strong, der für Rollen in The Guard, Kick-Ass oder John Carter bekannt ist, hat angedeutet das er möglicherweise an der Rolle des Lex Luthor interessiert ist.

Das Drehbuch des neuen Films wird von David S. Goyer geschrieben, basierend auf einer Geschichte die er zusammen mit Regisseur Zack Snyder geschrieben hat. Henry Cavill wird auch im Sequel die Rolle des Superman übernehmen zusammen mit Ben Affleck als Batman. Amy Adams, Laurence Fishburne und Diane Lane werden ebenfalls wieder in ihren Rollen aus dem Vorgänger zu sehen sein. Die Produktion soll im Februar 2014 beginnen.

 



Quelle: Boston.com