Bildstörung: Neue Details zu Singapore Sling

Verfasst von am 13.06.2013 um 16:35

Wir berichteten bereits, dass das deutsche Label Bildstörung sich dem griechischen Film Singapore Sling von Nikos Nikolaidis angenommen hat. Nun hat man via Facebook neue Informationen zur Veröffentlichung bekannt gegeben.

So hat man nun ein erstes Coverartwork zum Film veröffentlicht. Des Weiteren hat man nun auch das HD-Master zu Gesicht bekommen und es für ausgezeichnet befunden, so dass einer Blu-ray-Veröffentlichung nichts im Wege steht.

Für den Text des Booklets konnte man sich Multitalent Gerhard Reda ("Chain Reaction", "Le6ion of the Dead") sichern, der zuletzt mit seinem Film Herrmann für Aufmerksamkeit sorgte. Als nächster Schritt steht die Vorlage bei der FSK an. Wenn hier alles gut verläuft, darf man mit der Veröffentlichung von "Singapore Sling" im August bzw. September auf DVD und Blu-ray rechnen.

 


Inhalt: Er wurde Singapore Sling genannt und ob Regen oder Sonnenschein, er jagte hinter Sachen nach die Frauennamen trugen, dadurch wurde er in Affären verwickelt die ihn nach nirgendwo führten. Seine verlorene Sache hörte auf den Namen Laura und er hatte sie schon seit Jahren nicht gesehen. Er hatte einen Verdacht, dass die Frau nach der er sucht schon seit Jahren tot ist und er in eine Leiche verliebt sei. Er suchte weiter nach ihr und in einer verregneten, stürmischen Nacht, verletzt und mit nichts mehr zu verlieren, trifft Singapore Sling bei einem Herrenhaus ein, er glaubte, dass Laura hier sein könnte. In der Finsternis der Nacht und um ein offenes Loch im Garten des Hauses herum, probierten zwei Frauen einen Mann zu begraben, jedoch Singapore Sling brach zusammen, auf Grund des pochenden Schmerzes in seiner Schulter konnte er nicht viel unternehmen, für den Moment. Geschützt durch die Schatten und seine Erinnerungen wartete er den Morgengrauen ab um ins Herrenhaus zu gelangen in dem er nach Laura Ausschau halten wollte, bereit für seine alte Flamme alles zu riskieren und einmal dem Verlierer Dasein zu entrinnen, wieder einmal. Aber die Dinge entwickelten sich anders als er sich das gedacht hatte und seine Zeit war knapp bemessen...