Auch Folge 3.03 von "The Walking Dead" nur gekürzt - inkl. FSF Begründung

Verfasst von Playzocker am 05.11.2012 um 15:43

Die Kürzungen der ersten Folge der dritten Staffel von "The Walking Dead" sowie die Reaktionen der Fans scheinen eine Lawine losgetreten zu haben, sodass die FSF (Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen) immer mehr den Kontakt zu den Fans und Zuschauern sucht und die eigenen Einscheidungen bezüglich der Serie und der Kürzungen veröffentlicht.

Auch bei der Folge 3.03 "Zeit der Ernte" mussten Schnitte vorgenommen werden. Die zwei Kürzungen machen allerdings insgesamt nur vier Sekunden aus, sodass Folge 3 bis jetzt zumindest die vollständigste Episode der Staffel im deutschen Fernsehen darstellt.

Die Begründung der FSF für die Kürzungen liest sich wieder sehr interessant:

Zitat:

Für die beantragte Freigabe für das Spätabendprogramm ist die Folge nach einhelliger Auffassung zu gewaltlastig und blutrünstig, so dass sofort eine Freigabe ab 18 Jahren bzw. für das Nachtprogramm in den Blick genommen wurde. Hier sah eine einstimmige Minderheit aufgrund des überzogen-fantastisch-fiktionalen Charkaters die Möglichkeit einer Ausstrahlung in der integralen Fassung für gegeben. Die Ausschussmehrheit sah dies grundsätzlich genauso, plädierte jedoch für zwei kurze Schnitte, in denen die dargebotene Gewalt auf die Spitze getrieben wird und nach mehrheitlicher Auffassung deutlich über das dramaturgisch Notwendige hinausgeht

 

 



Quelle: FSF