31 Horrorfilm-Reihen bis Halloween 2012: Texas Chainsaw Massacre

Verfasst von am 22.10.2012 um 00:00

Unter dem Titel "31 Horrorfilm-Reihen bis Halloween" präsentiert euch DVD-Forum.at das heurige Halloween-Special. An jedem Tag im Oktober werden wir euch eine Horrorfilm-Reihe vorstellen und euch einige allgemeine Informationen rund um die Filme präsentieren. Heute haben wir für euch die Reihe "Texas Chainsaw Massacre" ausgesucht um sie euch ein wenig näher zu bringen.

 

 

Das "Blutgericht in Texas" oder auch "The Texas Chainsaw Massacre" von Tope Hooper aus dem Jahr 1974 hat Kultstatus. In Deutschland hatte der Film lange Zeit noch einen anderen Status inne, nämlich "Beschlagnahmt gemäß § 131 StGB". Diesen Status hat der Film jedoch verloren, durch das Label Turbine. Nun ist der Film auch in Deutschland frei erhältlich. Die Geschichte ist schnell Erzählt, eine Gruppe von Reisenden wird von einer kranken Familie gejagt und getötet. Mehr muss man zur Story nicht sagen. Ikonenstatus erhielt dadurch die Figur des Leatherface. Ein großer kräftiger Mann mit einer Maske aus Menschenhaut gefertigt.

Auch der zweite Teil aus dem Jahr 1986 wurde von Hooper gedreht. Diesmal wurden jedoch auch ein paar komödiantische Szenen eingefügt. Dennoch steht der zweite Teil, in den Augen der meisten Fans, dem ersten in nichts nach. Hier wird nun der Spieß herumgedreht und Lefty Enright möchte sich an der Sawyer-Familie rächen.

Mit "Leatherface - Die neue Dimension des Grauens" und "Texas Chainsaw Massacre - Die Rückkehr" wurden zwei Filme auf die Welt losgelassen, die niemand wirklich brauchte. Dennoch was das Franchise beliebt und die Filme wurden geschaut. Jedoch konnten die Teile nicht die Klasse des Erstlingswerk von Hooper erreichen oder gar übertreffen.

2003 machte sich Produzent Michael Bay und Regisseur Marcus Nispel daran, "The Texas Chainsaw Massacre" zu remaken. Das Ergebnis war "Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre". Die Story orientiert sich stark am Original, ist im Endeffekt aber wesentlich blutiger. Dennoch bringt der Film genug eigenständige Ideen auf, um als eigenständiger Film zu gelten, dabei vergisst er jedoch nie seine Wurzeln.

Drei Jahre später erschien "The Texas Chainsaw Massacre: The Beginning". Hierbei handelte es sich um ein Sequel zu "Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre". Hier wird die Geburt von Leatherface gezeigt und sein Weg zum zur Killermaschine. Nebenbei erfahren wir sogar wie Officer Hoyt zu dem wurde der er war. Auch hier wurde mit viel Kunstblut gearbeitet. Das resultierte darin, dass der Film bis heute nicht legal in Deutschland veröffentlicht wurde.

Das Original und das Remake sind im deutschsprachigen Raum auf Blu-ray erhältlich. Der zweite Teil erscheint am 26. Oktober 2012 von Turbine auf Blu-ray.

 

 

Im Folgenden findet ihr Links zu unseren Filmdatensätzen aller Titel aus dieser Reihe. Dort bekommt ihr Informationen rund um den Film und könnt diesen auch gleich bewerten. Wir würden uns freuen, wenn ihr euch die paar Sekunden Zeit nehmt und alle Filme der Reihe, die ihr bereits gesehen habt, bewertet. Damit könnten wir diesen Monat gemeinsam einen umfangreichen Überblick über die besten und schlechtesten Horrorfilme dieser Reihe erstellen.

 

Außerdem habt ihr auf den Filmseiten die Möglichkeit, eure Userkritik zu den Filmen zu veröffentlichen und auf diese Art eure Meinung mit der Community von DVD-Forum.at zu teilen. In den Kommentaren zu dieser Special-Seite könnt ihr allgemein über die Filme und die Reihe diskutieren und uns mitteilen, welche Filme eure Favoriten bzw. besonders misslungen sind und warum diese Reihe eurer Meinung nach zu den besten/schlechtesten Serien des Horror-Genres zählt.

 

Filmlinks zum Voten und Kritiken abgeben: