Das /Slash Filmfestival zeigt heute Nightbreed: Cabal Cut

Verfasst von am 23.09.2012 um 12:06

Nach der Eröffnung und einer vollen Dosis Zombies und alten Computern an den letzten beiden Festivaltagen, geht es heute, am 23. September 2012 in die vierte Runde.

 

Um 13:00h startet Nintama Rantarô - Ninja Kids!!! (Takashi Miike, JPN 2011). Ein Film über einen kleinen Bub, der sich den harten Seiten des Lebens stellen soll in seiner Elite-Akademie für Ninjas. Als es zum Kampf mit anderen Clans kommt, muss sich Rantaro beweisen.

 

Hoshi O Ou Kodomo - Children Who Chase Lost Voices From Down Below (Makoto Shinkai, JPN 2011) lautet der unübersehbare Titel von Shinkais Anime-Film, um 15:00 Uhr im Filmcasino. Die junge Asuna verbringt ihre wenige freie Zeit damit, den Klängen eines Kristallradios zu lauschen, das sie von ihrem Vater bekam. Eines Tages empfängt sie darauf eine mysteriöse Melodie, die anders ist als alles, was sie jemals gehört hat. Kurz darauf geschieht noch etwas Unheimliches: Asuna steht auf einmal einer riesigen Bestie gegenüber, doch ein geheimnisvoller Junge taucht plötzlich auf und kann sie vor einem Angriff bewahren. Shun erzählt ihr, dass er aus einem fremden Land namens Agartha stammt, aber am nächsten Tag ist er verschwunden. Auf der Suche nach ihm entdeckt Asuna nicht nur eine unbekannte, verborgene Welt, sondern auch die Wege des Lebens selbst, die nicht nur helle Seiten bereithalten...

 

Um 18:00 folgt All About Evil (Joshua Grannell, USA 2010). Bibliothekarin Deborah erbt das heruntergekommene Kino von ihrem Vater, und um es vor der endgültigen Schließung zu bewahren, entdeckt sie, mehr zufällig als geplant, das Serienmöder-Business für sich und die selbstproduzierten Snuff-Filme entwickeln sich zu einem gewinnbringenden Phänomen auf der Leinwand.

 

Der wahre Höhepunkt erwartet alle Fans dann um 20:30 Uhr. Autor und Regisseur Clive Barker, verantwortlich für Hellraiser, Lord of Illusions und Candyman's Fluch, drehte 1990 den Fantasy-Horrorfilm Nightbreed  (Clive Barker, USA 1990) nach seinem eigenen Roman Cabal. Fürs Kino wurde jener jedoch verstümmelt und erst kürzlich erschien er in der neu erstellten Langfassung, die das /Slash Filmfestival stolz in Anwesenheit von Russell Cherrington und Simon Bamford präsentiert - den Nightbreed: Cabal Cut. Aaron träumt jede Nacht von den furchterregenden Monstern in Midian, einer nachtschwarzen Untergrundwelt, in der die Nightbreed lebt. Bald schon soll er selbst hinabsteigen und einer von ihnen werden.

 

HIER GEHTS ZUM /SLASH NEWSTICKER!



Quelle: /Slash Filmfestival