Prometheus im Heimkino mit 20-30 Minuten mehr Film

Verfasst von Playzocker am 11.06.2012 um 21:49

Regisseur Ridley Scott hat bereits vor dem Kinostart verlautbart, dass die finale Kinofassung von "Prometheus" seinem Director's Cut entsprechen wird und erhielt dafür auch die Unterstützung der Produzenten, die seine Vision in die Kinos bringen wollten - ungeachtet dessen, ob der Film ein PG-13 oder R-Rating bekommen würde.

 

Dennoch haben sich während der Produktion des Films eine Menge Szenen angesammelt, die letztendlich nicht ihren Weg in den fertigen Film gefunden haben. Scotts erste Schnittfassung des Films war knapp 150 Minuten lang, auf der Blu-ray sollen sich ca. 30 Minuten an Deleted Scenes finden. Außerdem scheint es, wie der Teil ab 4:30 Min vermuten lässt, nach wie vor nicht ausgeschlossen, ob das High Definition Medium nicht tatsächlich Außerdem mit einer längeren Schnittfassung des Films ausgestattet sein wird.

 

Achtung: Das folgende Interview enthält Spoiler

 

 

Einen konkreten Veröffentlichungstermin für den Film gibt es nach wire vor noch nicht.

 

Bestellen bei Amazon.com:

 

Im Auftrag von Weyland Industries, vertreten durch Meredith Vickers (Charlize Theron), macht sich eine Forschergruppe und der Androide David (Michael Fassbender) auf eine Reise nach den Ursprüngen menschlichen Lebens. Angeführt wird die Gruppe von den Forschern Elizabeth Shaw (Noomi Rapace) und Charlie Holloway (Logan Marshall-Green), die davon überzeugt sind, dass die mysteriösen Zeichen, die sie weltweit entdeckt haben, sie zu wertvollen Antworten über den Beginn der Menschheit führen. Die zweijährige Expedition führt die Passagiere der „Prometheus“ schließlich zu den dunkelsten Ecken des Universums, wo sie Schlimmes erwartet….



Quelle: Collider