Regisseur Liebesman über R-Rating für Cäser-Film, "Zorn der Titanen" und "Battle L.A."-Sequel!

Verfasst von am 26.03.2012 um 14:02

Gestern berichteten wir über die Stellungnahme von Regisseur Jonathan Liebesman zu dem Fan-Aufruhr über seinen neuen Film Ninja Turtles, produziert von Michael Bay. Doch nun zu seinen zahlreichen, anderen Action-Projekten:

Frisch von der Horror-Schiene mit The Texas Chainsaw Massacre: The Beginning 2006 und Experiment Killing Room 2009, ließ man den gebürtigen Südafrikaner an die großen Actionproduktionen World Invasion: Battle Los Angeles und nun auch Zorn der Titanen heran. In naher Zukunft ist ein noch unbenanntes Cäser-Projekt geplant.

"Das Skript wird außergewöhnlich. Für diesen Film will ich das richtige Werkzeug, die richtigen Schauspieler, einfach alles Richtige. Wir schreiben es jetzt, ich bin sehr aufgeregt über dieses Projekt. (...) Ich hätte so gerne ein R-Rating dafür. Es kommt drauf an, welches Budget ich benötige, um die Geschichte zu erzählen und wird mir das Studio das Geld geben für ein R-Rating? Ich muss ihnen einfach zeigen, warum sie auch mit einem R-Rating ihr Geld wieder zurückbekommen werden!"

Wir drücken ihm dafür auf jeden Fall die Daumen! Für alle die sich fragen, ob Sony ein Sequel zu World Invasion: Battle Los Angeles machen wird, hat er folgendes zu sagen:

"Wir haben eben mit dem Skript begonnen, also so weit sind wir. (...) Ich will das Studio nicht anpissen, ich bin nicht sicher was ich sagen und nicht sagen kann darüber. Aber was aufregend ist - es hört sich an, als wäre das Budget wieder so groß. Sie wollen wirklich ein Event daraus machen."

Sein aktuelles Fantasy-Adventure Zorn der Titanen startet diese Woche, am 29. März 2012, bei uns in den Kinos. HIER gibts den Trailer und noch ein nettes Zitat von Liebesman zum Abschluss:

"Ich habe es geliebt, an dem Film zu arbeiten. Mit Sam [Worthington] und Liam [Neeson] und Ralph [Fiennes] zu arbeiten, war ehrlich eine Ehre für so einen Idioten wie mich."