Petition für Original-Effekttonspur auf kommender Terminator Blu-ray

Verfasst von Playzocker am 16.02.2012 um 22:51

In Amerika ist der Action-Klassiker "The Terminator" mit Arnold Schwarzenegger bereits seit einiger Zeit auf Blu-ray erhältlich, ein Release in England ist für den 26. November 2012 vorgesehen. Auch, wenn es noch keine konkreten Pläne und Informationen für einen deutschen Release gibt kann man damit rechnen, dass der Film auch bei uns noch dieses Jahr auf dem neuen Medium erscheinen sollte - nach der Neuprüfung der FSK ungeschnitten mit Altersfreigabe ab 16 Jahren.

 

In einer von Fans des Films gestarteten Petition kann man nun für die Original-Effektspur aus dem Jahre 1984 unterschreiben. Grundsätzlich fordert die Petition folgendes:

  • Einleitung des Erzählers
  • Korrektur der Tonfehler der Century 3 Cinedition
  • Verwendung der Original-Effekte aus dem Jahre 1984 anstatt der neu eingefügten Sounds der Cinedition
  • Korrekte Tonhöhe

 

Wenn auch euch diese vier Punkte für die kommende deutsche Blu-ray des Films von Bedeutung sind, könnt ihr hier die Petition unterschreiben:

 


Im Jahr 2029 herrscht ein gnadenloser Krieg auf der Erde. Ein hyperintelligentes Computersystem, Skynet, und der Rest der Menschheit stehen sich gegenüber. Auf einen Menschen hat es Skynet besonders abgesehen: John Connor, den gefährlichen Anführer einer Widerstandsgruppe. Um ihn zu beseitigen, wird ein Terminator (Arnold Schwarzenegger) zurück ins L.A. des Jahres 1984 geschickt. Dieser Cyborgkiller, äußerlich von einem Menschen nicht zu unterscheiden, soll die Mutter von Connor umbringen, bevor dieser das Licht der Welt erblicken kann. Aufs Töten programmiert, hinterläßt er auf seiner Suche nach ihr eine bis dahin im Kino noch nicht gesehene Spur der Verwüstung.

Kyle Reese, ein Freund Connors, macht sich ebenfalls auf den Weg in die Vergangenheit, die völlig ahnungslose Sarah Connor (Linda Hamilton) zu beschützen. Der actiongeladene Kampf zwischen Mensch und Killermaschine beginnt.



Wir bedanken uns bei unserem Leser Stefan für den Hinweis.