Jerry Bruckheimer äußert sich zu "Lone Ranger" Schnitten und zu "Pirates Of The Caribbean 5"

Verfasst von am 02.11.2011 um 20:21

Wirklich rund lief die Planung für den Film "Lone Ranger" nicht. Um die Finanzierung von Seiten Disney's zu sichern waren Budgetkürzungen notwenig (wir berichteten).
Nun gab der Produzent des Projektes, Jerry Bruckheimer, nähere Infos zu den Kürzungen. Laut Bruckheimer handelt es sich um die Szene eines Angriffes übernatürlicher Kojoten sowie einem animierten Segment. Es seien auch weitere Veränderungen vorgenommen worden, aber nichts, was den Film grundlegend verändern werde.
Der Termin für die US-Kinos, der vorsichtshalber auf den 13. Mai 2013 verlegt wurde, wurde von Bruckheimer bestätigt. Er sagte, dass der Film sich bei einer Veröffentlichung im Dezember gegen "Der Hobbit" und andere Filme hätte durchsetzen müssen, nun werde er zwischen dem geplanten "Fast And Furious" und "Superman" erscheinen. Eine Veröffentlichung in der Weihnachtszeit sei sowieso immer sehr stressig, der kommenden Sommer wäre somit die bessere Wahl.
Einen kurzen Kommentar konnten ihm die Journalisten auch zum kommenden fünften Teil der "Pirates Of The Caribbean"-Reihe entlocken: Ein bislang bestehendes Script sei verworfen worden, da alle Beteiligten der Meinung waren, dass mehr möglich sei.
Bei beiden Projekten dürfen wir gespannt sein!



Quelle: comingsoon.net