Box Office-Bericht zur 20. Kalenderwoche

Verfasst von Daniel Fabian am 23.05.2011 um 06:41

Diese Woche haben wir wieder brandaktuelle Daten & Fakten zu den Einspielergebnissen aktueller Kinofilme für euch. Welcher Film schreibt rote Zahlen? Welcher zieht die Massen ins Publikum? Hier erfährt ihr alles über die Tops und Flops die derzeit in den Lichtspielhäusern laufen!

Den Erwartungen entsprechend kann es an diesem Wochenende nur eine ganz klare Nummer 1 geben - Fluch der Karibik - Fremde Gezeiten. Der am 20. Mai weltweit gestartete 4. Teil der Piratensaga katapultiert sich mit gigantischem Vorsprung an die Spitze der Kinocharts. Mit einem internationalen Gesamteinspiel von $182 Mio. stellt der Film sämtliche Konkurrenz des bisherigen Kinojahres in den Schatten. Dahinter befindet sich der vorläufig fast ausschließlich in den USA laufende Bridesmaids, der nach knapp 10 Tagen bei einem Einspiel von fast $60 Mio. steht - hierzulande soll der Film ab Mitte Juli zu sehen sein. Immer noch sehr gut, auf den Plätzen 3 & 4, halten sich die Marvel-Verfilmung Thor ($382 Mio.) und Fast Five ($451 Mio.), die ihre Produktionskosten längst mehrfach eingespielt haben.

Für 20th Century Fox' animierter Papagei Rio gehen ebenfalls noch zahlreiche Filmfreunde ins Kino, bereits $438 Mio. hat die $90 Mio. teure Produktion zu verzeichnen - ein mehr als rentabler Ausflug ins Animationskino also. Priest, der seit 13. Mai in diversen Ländern sowohl in 2D als auch 3 zu bestaunen ist läuft seinem Ziel momentan noch hinterher, denn mit $50 Mio. bleibt der Film nicht nur hinter seinen Erwartungen, sondern auch seine Produktionskosten hat der Film längst nicht eingespielt. Die US-Komödie Jumping the Broom hat seine geringen Kosten von $6.6 Mio. längst eingespielt und ist für das Studio, das ein Box Office von über $30 verzeichnen darf, definitiv eine finanzielle Wohltuung. Der am 6. Mai gestartete Something Borrowed - u.a. mit Kate Hudson - hat es außerhalb der USA noch sehr schwer und hat sein Budget auch diese Woche noch nicht zurückgeholt.

Auch diese Woche trennt sich also sichtlich die Spreue vom Weizen. Während "Fluch der Karibik 4" einen Glanzstart hinlegt und die Reihe weiterhin erfolgreich dastehen lässt und sowohl "Thor" als auch "Fast Five" weiterhin die Kinokassen füllen tut sich "Priest" sehr schwer - aber die kommenden Wochen werden zeign ob sich daran vielleicht doch noch etwas ändern wird.



Quelle: BoxOfficeMojo.com