Piranha 3DD - Sex, Gore und ein Wasserpark

Verfasst von am 03.04.2011 um 18:05

Derzeit werden die News um "Piranha 3DD", dem Nachfolger des Fun-Horror-Streifens von 2010, nicht weniger. Erst wurde eine zweimonatige Terminverspätung bekanntgegeben, kurz darauf auch mit einem Produzentenwechsel begründet (wir haben davon berichtet). Um die Filmwelt trotzdem noch bei der Stange zu halten wurde ein Stück der Story preisgegeben. Demnach soll das Geschehen des Sequels von einem See - wie es bei Teil 1 der Fall war - auf einen Wasserpark mit dem Namen "Wilderness Waters" ausgelagert werden. Man kann sich also über Piranhas in Swimmingpools, Rohrleitungen und infolge auch diversen Sanitäranlagen freuen.

Zusätzlich wurden dem Online-Nachrichtenmagazin "Moviehole" Informationen über die wichtigsten Charaktere von "Piranha 3DD" zugespielt. Da die Infos nicht nur Charakterinformationen sondern auch einige Details über die Story enthalten ist hier eine Spoilerwarnung auszusprechen. Wer sich also nicht sehr im Detail einlesen will sollte diese Informationen überspringen. Nur soviel sei verraten, das Sequel wird mindestens genau so blutig wie "Piranha 3D".

Hier nun die Facts wie sie "Moviehole" veröffentlichte:

Barry - Der "Nerd" wie er im Buche steht. Kaum Körperstatur vorhanden, hochintelligent und in seiner Freizeit ein begnadeter Hacker. Doch statt seine Fähigkeiten zu nutzen säubert er den "Wilderness Waters" Wasserpark von Müll. Zusätzlich hat er sich ein wenig in seine Mitarbeiterin, Maddy, verschossen.

Maddy - Die intelligente Biologiestudentin Maddy arbeitet wie Barry im Wasserpark, jedoch aus einem anderen Grund. Denn sie ist die Tochter von Chet, dem Besitzer des Parks. Eigentlich sollte sie über den Sommer über ein Praktikum absolvieren um auf eine höhere Schule zu kommen, jedoch musste sie auf Wunsch ihres Vaters zurückkehren um ihm bei seiner Arbeit zu unterstützen. Sehr zum missfallen der anderen Teenager, denn die sind - schön klischeehaft - von ihrer Intelligenz wenig beeindruckt und haben dadurch eine Abneigung gegen sie entwickelt. Doch gerade durch ihr biologisches Wissen ist sie diejenige, die als erstes den Einfall der Piranhas im Wasserpark bemerkt und die Gefahr zu erkennen vermag. Ihr Vater will allerdings nichts davon wissen, denn Piranhas sind bekanntlich schlecht fürs Geschäft.

Ashley & Shelby - Die obligatorischen grundsätzlich verschiedenen Schwestern. Die eine, Ashley, ist die schöne und bei den Jungs beliebte, die andere, Shelby, ist die schüchterne die mehr so sein will wie ihre Schwester. Ashley ist - wie man schon vermuten kann - ein eiskaltes Luder. Ein Beispiel: Als sie ihren Freund Travis beim Liebesspiel im Bus mit Handschellen fesselt, dieser aber durch schlechte Sicherung in den Swimmingpool rollt, lässt sie ihn einfach ertrinken da sie auf die schnelle nicht die Schlüssel für die Handschellen finden kann. Shelby ist derweilen in einer Romanze mit dem ortsansässigen Jungen namens Andy welchen sie prompt nutzt um endlich ihre Unschuld zu verlieren.

Kyle - Der schleimige "Ex". Früher mit Maddy zusammen, jetzt setzt er wieder alles daran sie zurückzugewinnen und will Konkurrenten mit allen Mitteln ausbooten.


Man sieht also, mit "Piranha 3DD" wird weiter die Schiene ähnlich der anderen Horror-Remakes der Neuzeit verfolgt. Mehr Teenager, mehr Sex, mehr Blut. Da es mit "Piranha 3D" aber so gut geklappt hat - er hat bei einem Budget von nur 24 Millionen $ weltweit rund 83 Millionen $ eingespielt - muss das nicht unbedingt eine schlechte Nachricht sein.



Quelle: Moviehole