Diagonale 2008 - Festivalspecial

Verfasst von Alexander Pretz am 26.03.2008 um 00:00 LIEBE - ARBEIT - KINO



Die DIAGONALE ist in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten heimischen Filmfestivals geworden und genießt seither bei Cineasten einen ausgezeichneten Ruf. Das Festival des österreichischen Films bietet in der ersten Aprilwoche wieder einen Überblick über das österreichische Filmschaffen des letzten Jahres. Die DIAGONALE zeigt dabei nicht nur alle österreichischen Spiel- und Dokumentarfilme des letzten Jahres, sondern auch zahlreiche Produktionen, die ihre Premiere auf dem Festival feiern werden.

Im Rahmen der DIAGONALE 08 verleiht der Drehbuchverband Austria wieder den Thomas-Pluch-Drehbuchpreis: Dieser besteht aus einem Hauptpreis und zwei Förderpreisen in Gesamthöhe von 22.000€ und wird vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur vergeben. Nominiert sind diesmal Ulrich Seidls Import Export, Götz Spielmanns Revanche und Ernst Gossners South of Pico.

Eröffnet wird die DIAGONALE 08 mit dem Dokumentarfilm back to africa von Othmar Schmider, in dem der Regisseur fünf ArtistInnen der Show "Afrika! Afrika" durch Europa touren und nimmt die Zuseher auf eine Reise in die jeweiligen Heimatländer mit.

DVD-Forum.at wird vor Ort sein und berichten!

BERICHTE - TEXTE - FILME
Tag 3 Rette, wer kann (den Österreichischen Film) (09.04.) NEU!
Tag 2 DIAGONALE ist... Atmosphäre (09.04.) NEU!
Tag 1 Langsam angehen lassen (09.04.) NEU!
Interview: Astrid Ofner (Sag es mir Dienstag) (07.04.)
Interview: Libertad Hackl (Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin) (31.03.)
Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin - Suche nach Heimat (31.03.)
The Moon The Sea The Mood - Reise nach Papua-Neuguinea (29.03.)
Sag es mir Dienstag - Notizen zu Astrid Ofners neuem Film (25.03.)
Programmübersicht (25.03.)


- FILMREVIEWS -
Revanche NEU!
Weiße Lilien - Silent Resident
Der schwarze Löwe
Import/Export (Review von Memento)
Free Rainer - Dein Fernseher lügt
Darum
Falco - Verdammt wir leben noch (Review von Memento)
Die Band von nebenan
Freigesprochen (Review von Kentaro-san)
Hermes Phettberg, Elender
Persepolis (Review von Memento)
Midsummer Madness
Children of the prophet (Review von Memento)



DIAGONALE 08 - FACTS AUF EINEN BLICK

DIAGONALE KINOS

UCI Kinowelt Annenhof
Annenstraße 29
8020 Graz
Straßenbahn 1, 3, 6, 7 (Rosseggerhaus)

Schubertkino
Mehlplatz 2
8010 Graz
Straßenbahn 1, 3, 4, 5, 6, 7 (Herrengasse) rund 200 m zum Kino

Augartenkino kiz
Friedrichgasse 24
8010 Graz
Straßenbahn 4, 5 (Finanzamt) ca. 700 m zum Kino

Geidorf Kunstkino
Geidorfplatz 1a
8010 Graz
Bus 30, 21, 41, 58 sowie 63

Filmzentrum im Rechbauerkino
Rechbauerstraße 6
8010 Graz
Straßenbahn 1, 7 (Maiffredygasse) ca. 150 m zum Kino

 

DIAGONALE VORVERKAUFSSTELLEN UND TICKETS

TICKETPREISE:


Einzelticket: 8,50€ / 7,50€ (Vorverkauf) / 6,50€ (ermäßigt)
6er Block (max. 2 Karten/Vorstellung): 43€ / 36€ (ermäßigt)
10er Block (max. 2 Karten/Vorstellung): 70€ / 58€ (ermäßigt)
20er Block (max. 2 Karten/Vorstellung): 110€ / 100€ (ermäßigt)

Ermäßigungen für SchülerInnen, StudentInnen, Lehrlinge (bis zum 27. Lebensjahr), SeniorInnen, PräsenzdienerInnen, AsylwerberInnen, SozialhilfeempfängerInnen sowie Ö1 Clubmitglieder, EURO<26 JugendkarteninhaberInnen und mit Der Standard Abovorteils-Karte.

Kartenvorverkauf (25. März bis 1. April)
Café Promenade
täglich 10.00 - 19.00 Uhr

Kunsthaus Graz
28. März bis 1. April, 10.00 - 18.00 Uhr

Kartenverkauf
Café Promenade
täglich 10.00 - 19.00 Uhr

Kunsthaus Graz
täglich 10.00 - 18.00 Uhr

Festivalkinos
täglich jeweils eine Stunde vor Beginn der Vorstellung

A1 Freeline: 0800 664 080