21 - Wonderful and Down to Earth: Jim Sturgess

Verfasst von am 20.03.2008 um 00:00

Wonderful and Down to Earth: Jim Sturgess




“He is a wonderful person and so down to earth.” Kate Bosworth
Auf der diesjährigen BERLINALE konnte das Festivalpublikum den Shootingstar Sturgess in dem Wettbewerbsbeitrag „Die Schwester der Königin“ mit Natalie Portman und Scarlett Johansson in der Hauptrolle sehen, der aktuell auch in den deutschen Kinos läuft.

Jim Sturgess studierte an der School of Media, Music and Performance der University of Salford und arbeitete von 1993 bis 1995 im Londoner National Youth Music Theatre. „Yeah, I mean, here’s a guy who really had not been an actor, he’s a musician and had been focusing on that for most of his young life and suddenly got these opportunities and I think he does a fine job. He delivers it.“ Kevin Spacey

Sein erstes Filmengagement erhielt Jim Sturgess 1994 an der Seite von Albert Finney, Greta Scacchi, Matthew Modine und Julian Sands in dem Drama „Schrei in die Vergangenheit“ von Mike Figgis. In dem Musikfilm „Across the Universe“ (2007) beeindruckte Sturgess in seiner ersten Hauptrolle und spielt Jude, einen englischen Hafenarbeiter, der in die Vereinigten Staaten reist und sich dort verliebt:
"Ein Musical mit Beatles-Songs: Fängt schrecklich an, erholt sich und wird dann - huch! richtig klasse. Der Film gewinnt. Weil er so unerschrocken sein Ding macht. Weil Jim Sturgess so aussieht wie alle vier Beatles auf einmal." Musikexpress

Gerade hat Sturgess die Dreharbeiten von „Crossing Over“ an der Seite von Harrison Ford, Sean Penn und Ray Liotta abgeschlossen. In „Fifty Dead Man Walking“ spielt er an der Seite von Rose McGowan und Sir Ben Kingsley seine nächste Hauptrolle.

Sturgess ist zwar down to earth aber mit Sicherheit ein neuer Stern am Himmel der next generation der internationalen Schauspielerriege.


Weitere Infos zum Film 21



Quelle: Sony Pictures