Nachsitzen an der Zauberschule – “Hogwarts Legacy” verschoben

Die Entwicklung von “Hogwarts Legacy” beziehungsweise das Image des Spiels kann bisher als schwierig tituliert werden. Lange hörte man von dem Action-Rollenspiel im “Harry Potter”-Universum gar nichts und dann gab es auch noch die sehr dummen Aussagen von J.K.Rowling, die das komplette Franchise in ein schlechtes Licht rückten.

Eigentlich sollte das Spiel auch noch in diesem Jahr auf den Markt kommen, folgt nun aber dem aktuellen Trend großer Titel und hat sich auf 2023 verschoben. Warner Bros. und Avalanche Software peilen nun den 10.Februar als Releasedatum an.

“Hogwarts Legacy” erscheint für PS4, PS5, XB1, XBS und PC. Auch eine Switch-Version wurde angekündigt, für diese gilt die Veröffentlichung am 10.02.23 aber nicht. Fans müssen sich hier mit einem “soon” begnügen.

 

Werbung

Über Christian Suessmeier 2751 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*