Nach gigantischem Amazon/MGM-Deal: Wie geht es mit “James Bond – Keine Zeit zu sterben” weiter?

Die Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer: Der größte Online-Händler der Welt, Amazon, hat sich MGM für 8,45 Milliarden Dollar gekauft.

Vor allem die Fans des Super-Agenten James Bond 007 sahen es schon kommen, dass sie den Agenten mit der Lizenz zum Töten in Zukunft nur noch im Stream sehen werden.

Barbara Broccoli und Michael G. Wilson geben jetzt aber Entwarnung:

“Wir werden auch in Zukunft unsere James Bond Filme für ein großes Kino-Publikum drehen! “

In einer gemeinsamen Bekanntmachung gaben sie dies wortkarg zu Protokoll.

Die neuste Mission des James Bond: “Keine Zeit zu sterben”, wird also weiterhin am 30.September 2021 in den Kinos starten.

Freut Ihr Euch darauf? Schreibt es uns in die Kommentare:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1602 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

1 Kommentar

  1. … und kurz danach auf 4K UHD … vergesst den ganzen Streamingscheiß !!! Bitte endlich die langangekündigte „James Bomd Komplettbox“ auf 4K UHD von Dr. No bis Stirb an einen anderen Tag! (Daniel Craig Filme gibt es ja schon)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*