“Metroid 64” – So hätte Samus auf dem N64 ausgesehen

Erst im vergangenen Herbst zeigte Nintendo eindrucksvoll was für eine coole Marke “Metroid” immer noch ist und veröffentlichte das hochgelobte “Metroid Dread” auf der Switch. Während Fans immer noch auf den vierten Teil der “Prime”-Reihe warten, hat ein Indie-Entwickler aus Mexiko nun seine ganz eigene Interpretation der Serie erarbeitet.

Luto Akino sitzt er gerade nämlich an der Entwicklung von “Metroid 64” und hat nun auf Twitter erste Szenen daraus gezeigt. So hätte also Samus’ 64 Bit-Abenteuer ausgesehen, wenn Nintendo je eines dafür entwickelt hätte. Hoffen wir nur, dass der Konzern aus Kyoto nicht wieder dazwischengrätscht und die Entwicklung – wie bei so vielen anderen Fan-Projekten – stoppen lässt.

 

Werbung

Über Christian Suessmeier 2389 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*