Meisterregisseur Richard Donner ist tot

Leider müssen wir Euch die traurige Nachricht vom Tod von Richard Donner überbringen. Der 1930 als Richard D. Schwartzberg  in New York geborene Donner, erlangte vor allem mit seinen Filmen “Das Omen” und “Leathal Weapon” gigantische Erfolge.

Mit seinem “Superman” aus dem Jahre 1978 legte er sogar die Blaupause für ein ganzes Genre vor: Den heute so populären Superhelden-Filmen.

In den 80ern drehte er dann einen Film, der bis heute für viele als der Inbegriff ihrer eigene Kindheit steht: “Die Goonies”.

Nun ist Richard Donner im Alter von 91 Jahren in Los Angeles gestorben. Er hatte sich eigentlich darauf vorbereitet, “Leathal Weapon 5” zu einem fuliminanten Finalfilm für die Reihe zu machen.

Ruhe in Frieden, Richard Donner

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1602 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*