„M3gan“ benötigte Nachdrehs, um eine PG-13 Freigabe zu erhalten… und diese waren ein Segen?

Normalerweise kann es einem Horror-Fan doch gar nicht zu brutal werden, oder? Nicht ganz, wie der Regisseur von „M3gan“, Gerard Johnstone, jetzt verkündet hat. Dieser erklärte jetzt den Fans nämlich, warum er das PG-13 Rating eigentlich viel besser als das Hard-R Rating findet. Der Film sei ohnehin bereits ziemlich PG-13 gewesen und da dachte er sich, könne er auch gleich diesem Pfand folgen. Zum einen habe Universal eine sehr große Werbe-Kampagne am Laufen und, was noch viel wichtiger sei, plante er eigentlich schon immer ein PG-13. Deshalb kamen ihm die Nachdrehs, welche etwas milder waren, wie gerufen. Sie würden die schrecklichen Szenen nun sogar verstärken, da der viel von dem Horror jetzt im Kopf stattfinde und der Film einfach runder wirke.

Zur Story:

Eine brillante Robotikerin einer Spielzeugfirma nutzt künstliche Intelligenz, um M3GAN zu entwickeln, eine lebensechte Puppe, die darauf programmiert ist, eine emotionale Bindung zu ihrer frisch verwaisten Nichte aufzubauen. Aber als die Programmierung der Puppe zu gut funktioniert, wird sie überfürsorglich gegenüber ihrer neuen Freundin… mit erschreckenden Folgen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Ab 12.Januar 2023 in einem Lichtspielhaus in Deiner Nähe!

Über Kamurocho-Ryo 3575 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen