Lug und Betrug beim PlayStation5-Verkauf

Darüber wie der PlayStation5-Launch verlaufen ist, haben wir an dieser Stelle eigentlich schon genug geschrieben.  Leider warten immer noch viele Käuferinnen und Käufer auf ihre vorbestellten Konsolen, manche erlebten aber auch eine böse Überraschung beim Öffnen der Kartons.

So berichten die Kolleginnen und Kollegen von Gameswirtschaft darüber, dass wohl einige Besteller bei Otto statt der PlayStation5 einen Tischgrill im Paket hatten. Interessantes Detail: diesen hat das Versandhaus gar nicht im Programm. Also hat da wohl der Paketbote seine Finger im Spiel, schwierig wird es bei sowas nur mit der Nachverfolgung. Eigentlich muss in solch einem Fall nämlich der Versender eine Anzeige erstatten, wird aber wegen Transportversicherung nicht unbedingt tätig werden.

Weiterhin scheinen bei ebay hin und wieder leere Kartons der PlayStation5 verkauft zu werden. Also sollte man den Text genauer lesen, wenn man eine Konsole zu den teuren Konditionen bei den Auktionshäusern kauft.

Werbung

Über Christian Suessmeier 1504 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*