“Legion”-Star Amber Midthunder soll Hauptrolle im neuen “Predator” Film spielen

Predator 5” von Disney und Fox soll den “Legion“-Star Amber Midthunder besetzt haben. Der Mann-gegen-Alien-Film “Predator” von 1987 war ein denkwürdiges Action-Highlight für Arnold Schwarzenegger und gilt heute als Klassiker. Leider ist es keiner der verschiedenen Fortsetzungen, Spin Offs und Neustarts dieses Films gelungen, die Magie des Originals einzufangen.

Das letzte Mal, dass jemand versuchte, die “Predator“-Serie zurückzubringen, war im Jahr 2018, aber Shane Blacks Neustart mit dem Titel “The Predator” erwies sich als Enttäuschung und brachte weltweit nur 160 Millionen US-Dollar ein. Die Zukunft des “Predator“-Franchise wurde nach diesem Misserfolg zweifelhaft, aber im vergangenen November wurde bekannt, dass ein neuer “Predator” tatsächlich mit Genehmigung der Disney-eigenen 20th Century Studios in Arbeit ist. Der Direktor von “10 Cloverfield Lane”, Dan Trachtenberg, leitet diese jüngsten Bemühungen, um ein “Predator“-Sequel zu produzieren, das dem Original würdig ist. Über die Handlung wurde nichts bestätigt, aber vor einigen Monaten tauchten Berichte auf, wonach der Film in der Vergangenheit spielt und eine Comanche-Kriegerin gegen einen Außerirdischen aus der Spezies des Predators antritt.

Ein neuer Casting-Bericht über den Neustart von TrachtenbergsPredator” bestätigt anscheinend alles, was bisher über die Handlung und die Hauptfigur des Films enthüllt wurde. Wie von Discussing Film berichtet, wurde “Legion“-Star Midthunder in der Hauptrolle des Films, der Kriegerin Kee, besetzt. Midthunder hat selber indigene Wurzeln. Der Charakter von Kee wurde in früheren Berichten als eine Frau beschrieben, die gegen Geschlechtsnormen verstößt, um eine Kriegerin zu werden. Die Geschichte handelt auch von Kees Bruder Taabe, der als Anführer des Stammes gepflegt wird. Der Film spielt lange bevor die Europäer in Nordamerika angekommen sind. Der Film soll bald in Calgary, Alberta, vor die Kamera gehen.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*