Kratos und Nathan Drake bald mobil spielen – Sony will Spiele-Sparte erweitern

Der Mobile-Bereich wird aufgrund seines enormen Wachstums in den vergangenen Jahren auch für altbekannte Spiele-Firmen wie Microsoft und Nintendo immer interessanter. Während die beiden mit mobilen Ablegern ihrer Marken oder der Expansion von Services wie dem Game Pass, schon auf Geräte wie Smartphones und Tablets gegangen sind, hält sich Sony noch etwas zurück.

Doch nun scheint man auch dort mehr vom mobilen Kuchenstück abhaben zu wollen, denn eine Stellenanzeige von Sony beziehungsweise der PlayStation Studios deckt deren Pläne auf. So sucht man aktuell einen Head of Mobile, der die Umsetzungen bekannter Marken für mobile Endgeräte koordinieren und einen Fahrplan für die kommenden drei bis fünf Jahren erstellen soll.

Mal sehen, wann man von dieser Abteilung zum ersten Mal etwas sehen wird und was für Spiele uns dann erwarten werden.

Werbung

Über Christian Suessmeier 1305 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*