Kobold Pumuckl steht vor Gericht! Was ist passiert?       

Monika Bittl, die Drehbuchautorin der Serie “Pumuckls neue Abenteuer“ hatte bereits im Jahre 2000 einen Vertrag mit dem bayerischen Rundfunk abgeschlossen, welcher besagt, dass der BR die Nutzungsrechte bis ins Jahr 2012 hatte. Der BR jedoch hat noch einen gültigen Vertrag von 1995, welcher besagt, dass der Sender die Folgen noch weiterhin wiederholen darf.

Im April 2019 hat der BR die Folge “Pumuckls neues Heim“ gleich zwei Mal wiederholt. In den Augen Bittls hatte der Sender gar kein Recht dazu. Der BR bekam aber vom Oberlandesgericht München Recht.

Das Gericht hofft nun, dass sich beide Parteien außergerichtlich einigen werden. Ansonsten wird ab 26.November ein Verkündungstermin anstehen.

Habt Ihr auch Eure Kindheit mit dem rothaarigen Struppelkopf verbracht? Schreibt es uns in die Kommentare:

 

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1745 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*