“Knockout City” macht sich frei von EA und wird Free2play

Erst im vergangenen Sommer startete “Knockout City” recht erfolgreich durch und zog unzählige Spieler*innen mit seinem Völkerball-Battle Royale in seinen Bann. Nun gab Entwickler Velan Studios bekannt, dass man mit dem Ende der aktuellen Season 5 einiges an Änderungen erwarten kann.

Zum einen wird “Knockout City” künftig in ein Free2play-Modell wechseln, außerdem wird das Entwicklerstudio vollkommen unabhängig von Electronic Arts und somit auch die Publishing-Angelegenheiten in Zukunft selber stemmen.

Aufgrund der anstehenden Änderungen, sollen User*innen laut dem Entwickler weniger Inhalte für Season 5 erwarten. Dafür dann aber mehr in Season 6! Wann genau die Umstellung auf Free2play erfolgt, datiert Velan Studios nur grob mit Frühjahr 2022.

“Knockout City” ist für PlayStation4, Xbox One, Switch und PC erhältlich.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Werbung

Über Christian Suessmeier 2754 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*