“Kirby und das vergessene Land” – Gewinnt eines von drei Exemplaren des Switch-Spiels!

Nur noch wenige Tage sind es bis zum Release von “Kirby und das vergessene Land” für die Nintendo Switch. Dabei verschlägt es unseren knuffigen Allesfresser in eine verlassene Welt voller Ruinen, in der er sich auf die Suche nach deren Einwohnern, den Waddle Dees, aufmacht.

Gleichzeitig markiert dieses Spiel auch das 30-jährige Jubiläum der Reihe, die auf dem Game Boy ihren Anfang nahm und in den Folgejahren jeder Nintendo-Konsole und jedem Handheld des Traditions-Unternehmens einen Besuch abstattete.

In Zusammenarbeit mit Nintendo verlosen wir nun je eines von drei Exemplaren des Switch-Spiels “Kirby und das vergessene Land”. Um daran teilnehmen zu können, müsst ihr uns in den Kommentaren aber etwas aus eurer “Kirby”-Geschichte erzählen.

 

Welcher Moment der Videospiel-Reihe ist euch besonders im Gedächtnis geblieben?

 

Der Einsendeschluss ist der 06.April bis 23.59 Uhr.

Werbung

Über Christian Suessmeier 2400 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

27 Kommentare

  1. glaub es war das allererste kirby am gameboy. hab es von meiner tante zu weihnachten bekommen bzw am weihnachtsmarkt am rathausplatz… hab es die ganze autofahrt heim nach niederösterreich gezockt damals

  2. “Kirbys Dream Course” für den SNES damals noch im OTTO Katalog als eines der letzten Super Nintendo bestellt und es wurde eines meiner Lieblingsspiele bis heute.

  3. Auf jeden Fall im Gedächtnis geblieben ist mir bis heute noch der Kampf gegen Magolor. Kaum den Verrat eines vermeidlichen Freundes verdaut, ist man bereits in eine Art Weltraum-Shooter gefangen. Dieser Boss-Kampf überzeugt mit unterhaltsamen und kreativen Phasen, verschiedenen Angriffen und ist untermalt mit großartiger Musik. Aus diesen Gründen definitiv ganz oben auf meiner Liste an Kirby-Bossen.

  4. Vielleicht nicht jedermanns erste Wahl, aber Kirby und das magische Garn wird immer einen Platz in meinem Herzen haben – auch wenn das Spiel selbst für Kirby-Verhältnisse sehr einfach ist. Mein Lieblingsboss ist da tatsächlich der große Magier Kürbini. Den ganzen Kampf wie eine Magie-Show zu gestalten war eine putzige Idee und bringt mich immer wieder zum Lächeln.

  5. Es war einmal, vor langer Zeit
    da fragte Suessmeier, weit und breit:
    “Welcher Moment der Videospiel-Reihe ist euch besonders im Gedächtnis geblieben?”,
    so seien nun meine Erinnerungen niedergeschrieben.

    Mein besagter Moment geschah doch recht neulich,
    ist er in der Lore das Gegenteil von abscheulich:
    Der Kampf gegen Sectonia hat große Eindrücke hinterlassen,
    bei diesem Finale musste wohl alles passen.

    Die Musik war träumerisch und gefährlich zugleich,
    der Arenaboden an Löchern reich,
    und – ganz klar – als integraler Teil des Kirby-Flairs,
    war Sectonia selbst auch ganz schön schwer.

    Das Highlight war jedoch am Ende die Hypernova-Fähigkeit,
    die entzog der gesamten Königin Schönheit:
    Und so kam es, man glaubt es kaum,
    zum Ende von Kirbys Rosenkrieg – ein Traum!

    Damit sind meine Eindrücke erzählt,
    ein Kirby-Highlight erwählt,
    ich hoffe, diese Zeilen sprachen Bände,
    denn dies Gedicht ist nun zu Ende.

  6. Die vielen Stunden mir Kirbys Air Ride auf dem Gamecube gehören zu meinen frühesten und liebsten Gaming-Erinnerungen! Ich hoffe auf einen Nachfolger oder wenigstens ein gutes Remake dieses zwar simplen, aber ungeheuer spaßigen Kirby-Spin-Offs.

  7. Das war damals bei Kirby Mass Attack, als es mir ENDLICH gelungen ist, den Boss im Unterwasser-Level zu besiegen, ohne einen einzigen Kirby zu verlieren. Damit hatte ich es geschafft, das komplette Spiel zu 100% durch zu spielen. Jeder der glaubt dass Kirby-Spiele leicht wären, soll das doch bitteschön erst mal nachmachen! 🙂

  8. Vielen Dank für das Ausrichten der Verlosung.
    Kirby habe ich bereits durch dessen Spiele auf dem GameBoy und NES kennengelernt. Besonders “Kirby’s Adventure” fand ich damals wegen der tollen Kopierfähigkeiten durch das Einsaugen von Gegnern toll. Kirby-Spiele haben außer einem liebenswerten Charakterdesign auch tolle Musik und ein eingängiges Gameplay, dass ich als durchgehend als Brett einstufen würde. Was viele Kirby teilweise nicht anrechnen sind die teil echt episch inszenierten Bosskämpfe. Damals auf dem NES fand ich bereits echt spannend, wie man halt von der Geschichte her König Dedede als Endboss erwartet und dieser einen dann anfleht, man solle ja nicht versuchen das Sternenzepter zurück auf den Traumbrunnen zu platzieren, was dann in den wirklich finalen Kampf gegen den Zauberer Nightmare resultiert. Kirby fliegt da schon praktisch mit einem Warpstern in den Weltraum und muss einen von Nervenkitzel und pochender Musik untermalten auf Zeit limitierten Kampf austragen, welcher da schon echt cool in Szene gesetzt war. In späteren Titeln gabs noch so einige von diesen Konfrontationen mit anderen bösen Mächten, die Kirbys Heimat Pop Star ins Visier genommen haben, aber auch so manchen Spinofftitel, den ich sehr spaßig fand. “Kirby’s Dream Course” hab ich auf dem SNES sehr oft und gern mit einem Cousin von mir gespielt. Ist eine der spaßigsten Varianten eines Golfspiels, dass ich je spielen durfte, da es geschickt Kirbys Fähigkeiten ausnutzt und allerlei gute Herausforderungen bietet. Ansonsten kann ich nur sagen, dass man an Kirby gut erkennt, weshalb auch “Super Smash Bros.” später so prima funktioniert hat.

  9. Mein größter Erfolg bei einem Kirby-Spiel war nicht etwa ein Sieg über einen Bossgegner, sondern der einfache Erwerb eines Spiels. Kirbys Tilt ‘n’ Tumble für den Game Boy Color zu bekommen, war vor rund 20 Jahren gar nicht mal so einfach. Es war mein erstes Import-Spiel (da es in Europa wegen des teuren Neigungssensors nie erschienen ist), und das schicke rosa-transparente Modul hat noch heute einen Ehrenplatz in meiner Spielesammung.

  10. Mein Bruder hatte Kirbys Dreamland auf dem Gameboy, und ich kann mich noch erinnern, WIE SCHWER ich es fand (Ich war 7 :D)
    Meine Kinder würden sich über das Update freuen, sie lieben bisher alle Kirby-Spiele…

  11. Kirby war das erst Spiel was ich als Kind auf dem Gameboy gespielt habe. ich kann mich noch wie gestern daran erinnern als ich den ersten Gegner eingesaugt habe und mich komplett totgelacht habe. Gerne würde ich mit dem neuen Kirby die altern Erinnerungen wider aufleben lassen und meinem Sohn dieses geniale Spiel auch zeigen 🙂

  12. Ich hab damals Kirbys Dreamland zusammen mit einem Gameboy von meiner Tante geliehen bekommen, weil meine Eltern mir keine kaufen wollten und ich Kirby bei ihr hoch und runter gespielt habe. Well ich habe Zuhause die ganze Nacht durchgezockt und deswegen mega Ärger bekommen. Ich bereue aber bis heute nichts und es ist wohl eine meiner Lieblings-Kirby-Erinnerungen XD.

  13. Habe es zum ersten Mal am NES gespielt und anfangs gedacht dass es irgendwie seltsam aussieht, aber nachdem ich die ersten Gegner einsaugte und die Fähigkeiten bekam, fand ich die Idee einfach nur genial und habe es seither immer wieder gerne gespielt.

  14. Bei Kirby´s Pinball Land hatte ich mal so viele Punkte, dass der Zähler nicht mehr mitkam und bei wieder bei null angefangen hat 😀 An diesem Highscore hatte ich mehrere Tage “gearbeitet”, was dank Speicherfunktion ja möglich war.

  15. ich spiele total gerne, schon seit dem Gameboy, aber Kirby hatte ich noch nie, kann daher leider nicht berichten! würde mich aber total über ein Spiel freuen um mit meiner Tochter zu spielen 🙂 das kleine Kerlchen würde ihr bestimmt gefallen 🙂

  16. Der erste Kontakt war bei mir auch auf dem Gameboy. Unzählige Nachmittage (und Abende)habe ich mit dem niedlichen Jump and Rund verbracht.

  17. Ich habe damals Kind sehr gerne den ersten Ableger von Kirby auf meinem Gameboy gespielt. Man konnte ja froh sein damals überhaupt was zu sehen 😀 war aber ein sehr schönes und knuffiges Game!

    Bin schon gespannt wie es jetzt auf der Switch in 3D aussehen wird 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*