Kino stürzt hart ab: Betreiber schieben den “Black Widow“-Sinkflug auf Disney+!

Vor zwei Wochen war es endlich soweit! Der neuste Marvel-Film kam in die Kinos und auch in den Stream. Dabei wurde am ersten Wochenende gleich der erste Rekord aufgestellt, denn die Agentinnen-Action spielte insgesamt 215 Millionen Dollar ein! Aus welchen Einnahmequellen besteht dieser Betrag nun? Zum einen ist da das globale Einspielergebnis, welches auf 78 Millionen Dollar kommt. Hinzu kamen noch 60 Millionen Dollar durch den Streamdienst Disney+. Der gesamte Rest, also 77 Millionen Dollar, wurden in den amerikanischen Kinos generiert. Damit ist das Kino der klare Sieger über Stream.

In der zweiten Woche legte die Schwarze Witwe aber derbe Bruchlandung hin: Das Einspielergebnis fiel um satte 67%. Der Film spielte nur noch 26,3 Millionen Dollar ein. So schnell ist noch keine Marvel-Film zuvor so tief gefallen!

Für die Kinobetreiber steht der Schuldige bereits fest: Disney+! Sie meinen, dass der Film durch den zeitgleichen Stream immens an Zuschauern verloren hat. Sie fordern, dass das Auswertungsfenster für Kinofilme wiederhergestellt wird.

Seit 08.Juli 2021 wird “Black Widow“ jetzt also bei Disney+ landen und mit einem VIP Konto für 22 Euro streambar sein. Zur gleichen Zeit wird ist auch in den Kinos angelaufen, die den Film nicht boykottieren..

 

Was denkt Ihr? Haben die Kinobetreiber recht oder ist der Film vielleicht einfach nur nicht gut ? Schreibt es uns in die Kommentare:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1406 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

3 Kommentare

  1. Bei der aktuellen Lage werde ich ganz sicher nicht ins Kino gehen.
    Ich setze mich doch nicht mit son Maulkorb ins Kino, somit ging direkt meine Gebühr direkt an Disney.
    Mit 5 Leuten im Wohnzimmer auf nen 77″ OLED war es auch TOP, ich kann einfach nicht mehr ohne Dolby Vision.
    Aber jedem das seine. 😉

  2. Verzwickt. Aber auch genau der Grund und, wieso so viele Kinos den Film boykottiert haben. Sie verpflichten sich nämlich beim zeigen, den Film auch noch weitere x Wochen zeigen zu müssen. Wenn der Film nun schon so stark absackt, dürfen jetzt viele Kinos wochenlang einen leeren Saal bespielen.

    Wobei hier sicher noch andere Dinge eine Rolle spielen. Maskenpflicht, Testpflicht, selbst ich als jemand, der JEDEN Marvel Film im Kino gesehen hat, war nur mittelmäßig scharf auf den Film, und werde ihn trotz Disney+ Abo NICHT auf Disney+ streamen…

  3. Natürlich haben die Kinobetreiber recht, ohne die Möglichkeit den Film zu streamen würden sicher mehr Leute ins Kino gehen!
    Andererseits wären warscheinlich trotz des gleichzeitigen Streams mehr Leute ins Kino gegangen wenn wir nicht in Pandemiezeiten leben würden, viele Menschen sind natürlich verunsichert.

    Es wäre interessant gewesen wenn man Vergleichswerte von vor 2 Jahren gehäbt hätte, so kann man nur vermuten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*