Johnny Knoxville hat genug! Nach “Jackass 4” ist Schluss!

Nachdem bereits nach Drehstart zum vierten Teil der chaotischen Knallkopftruppe “Jackass” zwei Personen im Krankenhaus gelandet sind, zieht das wohl bekannteste Gesicht der Reihe den Hut. Johnny Knoxville sagte über sein großes Finale:

“Du kannst nur so und so viele Male damit davon kommen, dass nichts passiert, was dich dauerhaft schädigt! Ich fühle mich wie ein Glückspilz, dass ich so viele Gelegenheiten, welche ins Auge gehen könnten,überlebt habe und noch auf meinen Beinen stehe. ich weiß ja, für was ich unterschrieben habe! Ich habe die Stunts ja alles selbst geschrieben! Ich bin jetzt 50 Jahre alt und ja, der vierte wird der letzte für mich!”

“Jackass 4” wird am 03.September 2021 in den Kinos anlaufen.

Werdet Ihr Johnny Knoxville vermissen oder hat sich der Knabe schon genug für Eure Unterhaltung geschunden? Schreibt es uns in die Kommentare:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1992 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*