John Williams bekommt ganz besondere Auszeichnung

The Royal Philharmonic Society hat in diesem Jahr wieder eine Ehren-Medaille vergeben. Diese stellt dabei eine sehr hohe Ehre dar: Diese erhalten nur Musiker, die es schaffen, eine ganze Generation für klassische Musik zu begeistern. Genau diese, ging nun an den Filmmusik-Maestro John Williams. Und mal ehrlich: Wer hätte es mehr verdient, als der Komponist von Scores zu Filmen wie “Jurassic Park”, “Der weiße Hai” und “Star Wars” und “Schindlers Liste”?

Einen ganz besonderen Tipp für alle Fans des Komponisten findet Ihr bei amazon.de:

Bestellen bei Amazon:

 

 Wenn Ihr Euch entscheiden müsstet, welches wäre Euer Lieblings-Musikstück von John Williams? Schreibt es uns in die Kommentare:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1604 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*