Jetzt auch bei Media Markt und Saturn Deutschland bestellbar: “Der Voodoo Fluch – Scared Stiff” ab sofort im Mediabook vorbestellbar

UPDATE: Jetzt auch bei Media Markt und Saturn Deutschland bestellbar.

Erleben Sie in dieser fantastischen Film-Reihe seltene Horrorfilme als deutsche Filmpremiere! Eine absolute Grusel-Mystery-80er Jahre-Perle von ARROW VIDEO im Stil von STRANGER THINGS erstmals von einem brandneuen 2K-Master abgetastet und restauriert vom Original-Kamera-Negativ. Freuen Sie sich auf die ungeschnittene Fassung in einem schicken Limited Mediabook im Original-Artwork mit Blu-ray & DVD plus 16-seitigem Booklet. Als Bonus gibt es für den Fan einen Audiokommentar des Regisseurs und Produzenten, ein tolles Making of (34 Min.) sowie ein Interview mit Komponist Billy Barber!

Ein Großteil der Filmaufnahmen fand in einem realen alten Herrenhaus auf Star Island in der Nähe von Miami statt. Die Filmemacher mieteten die Villa für 9 Wochen für 25.000 Dollar und überzeugten dann die Besitzer, das Geld wieder in die Produktion zu investieren…

Charlesburg im Jahr 1857: Der Plantagenbesitzer George Masterson (David Ramsey) herrscht mit harter Hand und geradezu dämonischer Boshaftigkeit über seine Sklaven sowie Frau und Kind. Doch die Sklaven rächen sich und verfluchen in einem Voodoo-Ritual Masterson und alle seine Nachkommen. 120 Jahre später ist der Fluch längst in Vergessenheit geraten und der Psychiater David Young (Andrew Stevens) zieht mit seiner Familie, der Popsängerin Kate Christopher (Mary Paige Keller), und deren Sohn Jason (Josh Segal), in das geschichtsträchtige Herrenhaus. Doch die Immobilie bringt ihnen kein Glück. Als Handwerker einen verborgenen Zugang zum bisher verschlossenen Dachboden aufstöbern, findet David dort in einer Kiste, neben einem Skelett, das Tagebuch von Mastersons Frau, alte Notenblätter und Teile eines alten Schutzamuletts…von nun an, machen der Familie unerklärliche Ereignisse das Leben in dem Haus zur Hölle. Es scheint, als wenn der alte Fluch auch von den neuen Bewohnern Besitz ergreifen möchte…

„Der reine Irrsinn, vollgepackt jedem möglichen Schockmoment, von offenen Gehirnen, über groteske Verwandlungen bis hin zu frühen digitalen Effekten.“ (Bandsaboutmovies.com)
“Es gibt einige großartige Bilder und Spezialeffekte, die das Filmerlebnis abrunden. Das Make-up und der fließende 80er-Jahre-Camp-Surrealismus sorgen dafür, dass man gut unterhalten wird und so zeigt Scared Stiff am Ende, warum er sich im Laufe der Jahre seine Kultanhängerschaft verdient hat.“ (bloodbrothersfilms.com)
„Was diese Kuriosität sehenswert macht, sind Tyler Smith‘ ausgeklügelte Effekte, die besonders in den letzten 15 Minuten einfach total irre sind.“ (Horror101)
„Regisseur Richard Friedman und Produzent F. Bacaner haben aus Mark Frosts Drehbuch eine ambitionierte Geistergeschichte voller Geheimnisse und schauerlicher Wendungen gemacht.“ (HorrorDNA.com)
„Der letzte Akt kommt hart und schnell und der Film vollzieht eine komplette Kehrtwende. Indem er uns eine Reihe von surrealen, von praktischen Effekten angetriebenen Horrorszenen vorsetzt, verwandelt er sich von einem trockenen übernatürlichen Mysterium in ein verrücktes Gorefest.“ (filmpulse.net)

 

Letzte Aktualisierung am 21.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bestellen bei Media Markt:

Bestellen bei Saturn:

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*