Jean-Claude van Damme kündigt seinen letzten Film an!

Jean-Claude Van Damme kann auf eine über 30-jährige Karriere zurückblicken. jedoch soll jetzt nur noch ein einziger Film mit den Muscles from Brussels gedreht werden, wie die Ikone selbst verlautbarte. Er habe es satt, immer nur in Hotels zu leben, er möchte eine Veränderung in seinem Leben.

Sein letzter Film wird demnach “What is my Name” werden. van Damme wird darin eine fiktionalisierte Version seiner Selbst spielen, welche versucht nach einem Autounfall sein Leben zu rekonstruieren. Er leidet nämlich an Amnesie. Der Clou dabei: Er wird in dem Film sämtliche Stationen seines Lebens Revue passieren lassen. Angefangen bei “Bloodsport”.

Jeremy Zag  wird auf einem Skript nach Nick Vallelonga (“The Green Book”)  die Regie führen.

Wir halten Euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

Hofft Ihr auf einen bittersüßen Abschied des Stars? Schreibt es uns in die Kommentare:

 

Bestellen bei Pretz-Media:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 2752 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*