Japanischer Mobbing-Horror “Liverleaf” erscheint auf Blu-ray im Keep Case

Die Schülerin Haruka Nozaki geht durch eine menschgemachte Hölle. Von Tokio neu in die abgelegene Kleinstadt gezogen, gilt sie an der Schule als Außenseiterin. Dies bekommt sie jeden Tag zu spüren, wenn sie den Schikanen ihrer Klassenkameraden ausgesetzt ist. Die Grenzen der Menschlichkeit verschieben sich dabei mehr und mehr ins Extreme und gipfeln schlussendlich in der fatalen Katastrophe. Als das Zuhause von Haruka in Flammen aufgeht, ihre Eltern dabei ihr Lebenverlieren und ihre kleine Schwester lebensgefährlich verletzt wird, bricht für die Schülerin eine Welt zusammen. Mit dem Wintereinbruch friert auch ihre Seele ein und sie macht sich auf, all jene zur Rechenschaft zu ziehen, die ihr und ihrer Familie Leid angetan haben. Bald schon färbt sich der Schnee blutrot…

Regisseur Eisuke Naito legt mit “Liverleaf” ein packendes und blutiges Mobbing-Drama vor. Wenn eine Schülerin alles verliert und sich an jenen rächt, die dafür die Verantwortung tragen, dann wird dies mit einer schockierenden Intensität in Szene gesetzt. “Liverleaf” ist somit kein Film, den man schnell wieder vergessen wird, sondern ein Werk, welches noch lange beim Zuschauer nachhallen wird.

Genau der richtige Titel für das Label Shock Entertainment also, das “Liverleaf” nach den Auswertungen im Mediabook und in der Hartbox nun auch auf Blu-ray und DVD als Standard-Edition im Keep Case bringt. Und das in einer auf nur 200 Stück limitierten Auflage, die zum 25. Februar 2021 erscheint. Alternativ kann die Blu-ray auch in einer Stecktasche als Upgrade fürs Mediabook erworben werden.

Bestellen bei Pretz-Media:

 

 

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*