“Hellboy” Star Selma Blairs Kampf gegen MS kommt ins Kino!

In den beiden genialen “Hellboy”-Verfilmungen von Guillermo Del Toro spielte Selma Blair die schlagfertige Freundin Liz Sherman. Das die 49-jährige im echten Leben aber noch wesentlich tougher ist, als auf der Leinwand, beweist sie nun mit der Dokumentation “Introducing, Selma Blair”. Dieser Film ist ein Dokument, welches während des Kampfes gegen die Krankheit entstanden ist, die Selma Blair schon seit Oktober 2018 heimsucht: Multiple Sklerose.

Die Dokumentation wird in den USA am 15.Oktober 2021 in die Kinos kommen und eine Woche später, am 21. Oktober auf Discovery+ abrufbar sein:

Dieser mutige Schritt von Selma Blair verdient höchste Anerkennung, da die Krankheit noch immer nicht wirklich in der öffentlichen Wahrnehmung angekommen ist.

Wir wünschen Selma alles nur erdenklich Gute.

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 2765 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*