Gruseln für alle! – Einst Stadia-exklusives „Gylt“ kommt für andere Plattformen

Am vergangenen Mittwoch zog Google bei seinem Service Stadia endgültig den Stecker und beendete somit eine beinahe dreijährige Misere in Sachen Spiele-Streaming. Dabei waren die Pläne des Tech-Giganten definitiv groß, unter anderem gründete man ein eigenes Studio für exklusive Produktionen.

Doch eines der wenigen Stadia-exklusiven Spiele kam von Tequila Works, also von extern. Es hörte auf den Namen „Gylt“ und versetzte euch in die Rolle eines jungen Mädchens, das vor seltsamen Kreaturen fliehen musste. Nach dem Aus des Dienstes scheint der Entwickler nun aber auch an Portierungen für andere Plattformen zu arbeiten. So teilte man auf Twitter ein Foto des Spiels samt der Ankündigung „Soon“.

Sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, erfahrt ihr es natürlich bei uns.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Über Christian Suessmeier 3157 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen