Großer Akira Kurosawa Klassiker kriegt Remake!

Akira Kurosawa zählt zu den größten Regisseuren aller Zeiten. Nicht, weil er 1,98 groß war, sondern weil er einige der größten Klassiker aller Zeiten gedreht hat: “Die sieben Samurai“, “Yojimbo“, “Die verborgene Festung“ und viele andere mehr. Auch wenn Euch die japanischen Originale vielleicht nichts sagen, so kennt ihr deren Remakes bestimmt : “Die glorreichen Sieben“, “Für eine handvoll Dollar“ und natürlich “Star Wars“ bzw. “Krieg der Sterne“.

Nun wird auch ein früherer Film von Akira Kurosawa für den westlichen Markt neu gedreht: “Ikiru-Einmal wirklich leben“. Dieser wunderschöne und weise Film entstand bereits im Jahre 1952 und schildert das Leben eines Bankangestellten, der kurz vor der Rente noch etwas Sinnvolles mit seinem Leben anfangen möchte. Er setzt sich für den Bau eines Spielplatzes ein, was sich als großes Unterfangen und einen Kampf gegen sämtliche Behörden entpuppt.

Nun wird im Remake, welches schlicht “Living” heißen wird,  Oliver Hermanus die Regie führen. Die zwei bisher bestätigten Schauspieler sind Bill Nighy und Aimee Lou Wood.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Kennt Ihr das Original? Schreibt es uns in die Kommentare:

Über Kamurocho-Ryo 324 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*