“God of War Ragnarök” greift auf gleiche Technik wie Teil 1 zurück

Am Donnerstag hat Sony erstmal ausführliches Material von “God of War Ragnarök” gezeigt(unsere News dazu findet ihr HIER), welches schon wieder extrem Lust auf das Spiel macht. Dank dem neuen Video sieht man auch, dass sich Kratos’ neuestes Abenteuer optisch deutlich an dem letzten Spiel orientiert.

Wie Narrative Director Matt Sophos nun bestätigte, greift der neue “God of War”-Ableger dabei auf die gleiche Technik zurück wie das Spiel von 2018. So wird “Ragnarök” ebenso ohne Schnitte und Ladepausen auskommen, was schon im letzten Spiel wirklich eindrucksvoll wirkte und für einen tollen Spielfluss sorgte.

“God of War Ragnarök” erscheint für PlayStation4 und PlayStation5, hat bisher aber kein Releasedatum.

Werbung

Über Christian Suessmeier 1653 Artikel
Nachdem ich schon in jungen Jahren Prinzessinnen aus den Klauen bösartiger Reptilien rettete und mich mit einem kleinen Raumschiff durch das Weltall ballerte, ließ mich die Faszination Videospiele nicht mehr los. Besonders japanische Spiele haben es mir angetan, außerdem war ich auch immer ein großer Fan von spezielleren Konsolen wie dem Sega Saturn. Ein Herz für Außenseiter quasi! In Sachen Spielen verehre ich die "Yakuza"-Reihe, mag filmische Abenteuer wie "The Last of Us" und absolviere gerne mal eine Partie "PES" zwischendurch. Ansonsten schlägt mein Herz aber auch für den japanischen Film, Regisseure wie Shion Sono, Shinya Tsukamoto oder Takeshi Kitano sind einfach Gold wert. Weiterhin investiere ich meine Zeit aber auch gerne in Comics und dem kreativen Arbeiten(Schreiben, Zeichnen...).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*