Gina Carano spricht über ihren unsanften Rauswurf bei “The Mandalorian“

Gina Carano ist eine Schauspielerin, welche mit ihrer Haltung nicht hinter dem Berg hält: Nachdem sie nicht nur bekennende Trump-Wählerin war, postete sie immer wieder auch provokante Social Media Texte. Unter anderem gegen Transgender, den Holocaust und den Sexualstraftäter Jeffrey Epstein.

Die Folge ihrer virtuellen Eskapaden waren dann der Rauswurf bei “The Mandalorian“. Dort spielte sie die Ex-Schocktrupplerin Cara Dune.

Jetzt sprach die 38jährige Wrestlerin erstmals über ihren Rauswurf:

„ Mein Herz war gebrochen, aber ich wollte nicht von der harten Arbeit ablenken, welche jeder leistete, also sagte ich in Ordnung. Das war das letzte Mal, dass ich kontaktiert wurde. Es gab kein offizielles Statement. Ich erfuhr durch die sozialen Medien, wie jeder andere auch, dass ich gefeuert wurde!“

Werdet Ihr Gina Carano vermissen, oder habt Ihr die Figur eh nicht gemocht. Schreibt es uns in die Kommentare:

Werbung

Über Kamurocho-Ryo 1756 Artikel
Meine Liebe zum Film entflammte so richtig im Jahre 1993, als mein 11-jähriges Ich von der gigantischen Werbekampagne zu "Jurassic Park" gehirngewaschen wurde. Seit dem ist dies auch mein Lieblings-Film. Entgegen dazu, hängt mein Herz aber am asiatischen Kino und der ganzen Kultur. Ganz egal ob Japan, Philippinen, Thailand, Indonesien, China oder Korea, die Filme aus Asien sind immer etwas ganz besonderes und unendlich viel tiefer als der amerikanische Hollywood-Einheitsbrei. Spieletechnisch hatte ich eine hervorragende Kinderstube, soll heißen, NES und GAME BOY bevor viele weitere folgten. Bin dennoch ein Sega-Jünger. Lieblings-Regisseure: Hideaki Anno, Akira Kurosawa Lieblings-Spiele: Metal Gear Solid 1, Final Fantasy VII, Zelda - Ocarina of Time Lieblings-Film-Komponist: Jerry Goldsmith

32 Kommentare

  1. Ich glaube zwar nicht Juris Verschwörungstheorien, finde aber nicht, dass es einen Grund dafür gab sie zu feuern. Sie hat einfach nur ihre Meinung gesagt. Auch wenn man als Prominente Person aufpassen muss was man sagt, ist es nicht Demokratisch sie zu feuern.

  2. Unter den reaktionären Opfermentalitäten scheint ordentliche Verwirrung darüber zu herrschen, was Meinungsfreiheit bedeutet. Darum hier nochmal zur Klärung:
    Meinungsfreiheit ist ein POLITISCHES Recht, das dir von meist demokratisch gewählten Regierungen eingeräumt werden muss und dich vor POLITISCHER Verfolgung schützt.
    Privatpersonen oder -organisationen müssen dir dieses Recht NICHT einräumen und dürfen jederzeit mit Widerspruch, Kündigung (auch der Freundschaft), Löschung oder Ohrenzuhalten auf dein Gelaber reagieren.
    Es ist dann an dir zu entscheiden, ob du diese Konsequenzen riskieren willst oder nicht. Menschen, die das verstehen, nennt man übrigens mündige Bürger.

    • Natürlich ist ein Arbeitnehmer in seiner freien Meinungsäußerung auch im Arbeitsverhältnis geschützt. In was für einem Untrechtsstaat lebst du denn bitte?

  3. Wenn ich schon Gendergaga höre schwillt mir der Hals.
    Wo ist denn das Problem damit wenn andere Menschen sich sexuell anders definieren? Es ist doch jedem seine eigene Sache ob er hetero Homo bi Pan oder was anderes ist. Ja es sind viele Begriffe deren Definitionen ich auch nicht alle kenne. Aber das wichtigste in der freien Meinungsäußerung ist: Sei kein Arschloch.
    Und Transphobie ist Arschloch sein.
    Ich fand Gina Großartig als Cara, aber Disney hat sich der Toleranz verschrieben. Das heißt nicht das man alles toll finden muss, nur das man akzeptieren muss das manches anders ist. Leben und leben lassen.

  4. Juri hör mal auf mit deiner Propaganda! Ausserdem erkennt man gut wie politisch gebildet du bist wenn du d grünen links nennst das is ne öko cdu. Jeder Mensch mit a bissl Hirn wählt kommunistisch oder solzialdemokratisch denn das sind d einzigen Parteien die sich für uns Arbeitnehmer einsetzt aber wenn man reich dumm oder verschwörungsdepp ist wählt man eine der rechten Parteien denn die setzen sich nur für das Geld und die Reichen ein

    • Du wirfst anderen Propaganda und politische Ungebildetheit vor und erhebst dann im Nachfolgenden den Kommuismus, der weltweit M;illionen Opfer gefordert hat (auch unter Juden), zu einer der wenigen vertretbaren Idiologien, der ein Mensch anhängen darf?

      Ich werde nie verstehen können, wie man die Nazi-Verbrechen (zu Recht) verurteilen, die Verbechen und den Terror der Kommunisten aber gleichzeitig einfach ausblenden oder relativieren kann.

      Aber vermutlich geht es auch dabei einfach wieder nur darum, wer das eigene erklärte Feindbind ist. Bei dir scheinen das ja “die Reichen” zu sein. Wobei das, was “reich” ist, auch nur von der jeweils eigenen Situation abhängig ist.

      Pauschale Hetzte gegen die, die “reich” sind, bewirken somit wiederum nur Hass gegen jeden, der gerade mehr hat, als man selbst.

      Aber das scheint dir ja ganz gut in den Kram zu passen.

      Genauso wie man an deinem herablassenden Ton gegenüber allen, die nicht das wählen, was du wählen würdest ohne Mühe herauslesen kann, dass du sie vermutlich liebend gerne im Gulag sehen würdest. So wie in der Sowjetunion damals.

      Und du siehst dich vermutlich auch noch als “guten” Menschen an, was?

  5. Und ich dachte es gibt so etwas wie Demokratie indem jeder frei seine Meinung äußern kann und darf. Ohne mit Repressalien rechnen zu müssen.
    In einer wahren Demokratie muss man andere Meinungen aushalten können. Auch wenn es dir persönlich nicht gefällt.Hier wurde einfach Meinungsfreiheit durch Meinungsdiktatur ersetzt. Was will man von LinksGrüner Ideologie erwarten.
    Wer eine andere Meinung vertritt wird Difermiert als Nazi und Rechtsradikaler. Ist hier in Deutschland nicht anders. LinksGrünen Ideologien und das GendaGaGa gehören nicht in eine normale vernünftige Welt.

  6. Sie darf ihre “Meinung” gerne äußern aber Disney darf sie darauf hin auch “feuern”, rechtlich ist das sowieso kein Problem, da ihr Vertrag einfach nicht für eine Staffel verlängert wurde. Aber auch moralisch ist das kein Problem, Disney möchte einfach nicht von solchen Leuten repräsentiert werden. Sie ist auch nicht konservativ, Transphobie oder Nazi Vergleiche haben nichts mit konservativ, also auf das wohl des einzelnen bedacht, zu tun. Sollte so etwas in der Mainstream Politik weiterhin und verstärkt akzeptiert werden, wird es zu einer Situation wie in der Weimarer Republik kommen.

  7. Wer sich dumm verhält, muss halt mit Konsequenzen leben.
    Ihre “Meinung” (übrigens immer die schwächste Form an Wissen) kann sie ja weiterhin haben.

  8. Sie ist es selber schuld.

    Ich kenne sie persönlich seit Fast and Furious und ich mag sie auch, aber ich habe ihr vor Jahren schon gesagt, dass sie sich noch mal um Kopf und Kragen labert.

    Sie hat dann gelacht und gesagt, dass sie schon auf sich aufpassen kann.

    Das Ding ist, Meinungsfreiheit in den USA heisst, dass man für alle Konsequenzen seiner Aussagen gerade stehen muss, egal wie hart, dafür kann man aber auch sagen was man will, egal wie hart.

    In Deutschland kann man alles bis auf einige wenige im Grundgesetz festgeschriebene Dinge sagen, und sich weitestgehend aus der Verantwortung stehlen.

    Meine Ex hat die Tage mit Gina gesprochen und sie ist sehr ambivalent was das Thema angeht, tottraurig dass sie raus ist, aber sturkoöfig wie IMMER. Kämpferin halt…

  9. Kann den Rauswurf absolut nachvollziehen, wer in einem Land mit 500000 Corona Toten gegen das Tragen von Masken wettert, das politische Klima im Land mit Nazi Deutschland und dem Holocaust gleichsetzt und diversen anderen geistigen Dünnschiss verbreitet, hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun.

    • Raus ist sie, weil sie einen unangebrachten Vergleich zwischen den Juden im dritten Reich und Republikanern in den heutigen USA gezogen und damit die Verbrechen der Nazis verharmlost hat.

      Das ironische ist, dass du mit deinem Beitrag genau dasselbe tust.

      Du bezeichnest Gina Carano als Nazi, obwohl nichts von dem, was sie tut oder getan hat auch nur in die Nähe der Gräueltaten kommt, die die Nazis begangen haben: systematische Verfolgung und Vernichtung von Juden, Experimente an körperlich und oder geistig Behinderten (um nur einige zu nennen).

      Damit hüllst du das Wort Nazi aus, trivialisiert dessen Bedeutung. Und wozu? Um dich kurzzeitig über jemand anderen erheben zu können. Bravo!

      Wenn morgen Leute den Begriff Nazi verwenden, weil jemand seinen Kaugummi auf den Boden spuckt, sind es Leute wie du, die eine Mitschuld daran haben.

      Du bist keinen Deut besser als Gina Carano!

  10. Wo bleibt da bitte noch die freie Meinungsäußerung? Selbst wenn ihre Meinung nicht von Disney unterstützt wird, isst es immer noch kein Grund so eine fabelhafte Schauspielerin zu feuern!

    • Die freie Meinungsäußerung besteht doch. Das bedeutet aber nur, dass man seine Meinung sagen darf und nicht, dass jeder sie akzeptieren muss. Die Frau hat ihre Disney Karriere selbst auf dem Gewissen.

      • Das bedeutet aber ebefalls nicht, dass dir wegen einer politischen Meinung oder außerdienstlicher politischer Aktivität gekündigt werden darf (von Tendenzbetrieben jetzt mal abgesehen).

        Wenn man in der Angst leben muss, aufgrund seiner Meinung seinen Job verlieren zu können, äußert man sie auch nicht mehr frei.

        Ist ein solches Klima wirklich wünschenwert für eine offene, moderne Gesellschaft?

        • Wenn es auf Lügenverbreitung basiert und Menschen nieder gemacht werden aufgrund ihrer Sexualität, dann ja. Sowas wird und sollte nicht in der modernen Gesellschaft toleriert werden.

          • Aber GendaGaGa schon? Dieses Idiologie ist der größte Schwachsinn dieser Welt.
            Meinungsfreiheit wird durch Meinungsdiktatur ersetzt.
            Ihr haltet euch für Demokraten und wenn jemand eine andere Meinung vertritt wird er Difermiert und als Nazi, Rechtsradikaler oder dann schon Verschwörungstheoretiker bezeichnet.
            Ihr seid Heuchler… LinksGrün Idiologisch gewaschene Menschen ohne eigner Meinung und Willen. Plappert Das nach was man von euch erwartet.
            Zombies, Sklaven oder Roboter… Was seid ihr?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*