“Ghostbusters 3” Bilder zeigen neue Charaktere, ein gruseliges Haus und Protonenstrahlen

Eine neue Serie von Bildern aus der mit Spannung erwarteten Fortsetzung “Ghostbusters: Afterlife” enthüllt ein gruseliges Haus, einige neue Charaktere und Protonenstrahlen. Jason Reitmans offizieller Nachfolger von “Ghostbusters II” von 1989 könnte die Fortsetzung sein, nach der “Ghostbusters“-Fans seit Jahrzehnten suchen. Der Film bietet eine neue Besetzung und ein völlig neues Abenteuer, das abseits der New Yorker Kulisse stattfindet, in der alle “Ghostbusters“-Filme bisher gedreht wurden.

Nachdem Regisseur Ivan Reitman 1984 mit dem ersten “Ghostbusters-Film” das Publikum für sich gewonnen hatte, brachte er die liebenswerte Besetzung für die Fortsetzung von 1989 zurück. Leider bot dieser Film nicht wirklich das gleiche Maß an packender Komödie und Action, was zu einer finanziell erfolgreichen, aber letztendlich enttäuschenden Rückkehr führte. In den Jahren nach der Veröffentlichung von “Ghostbusters II” wurden die Fans immer verzweifelter nach einer Fortsetzung. Dieser Wunsch, mehr von den ursprünglichen “GhostbustersBill Murray, Dan Aykroyd, Harold Ramis und Ernie Hudson zu sehen, wurde durch den Mitschöpfer der Serie, Aykroyd, noch verstärkt, der immer wieder versprach, dass ein dritter Film auf dem Weg sei. Der Tod von Ramis im Jahr 2014 sowie Murrays offensichtliches Desinteresse, für mehr zurückzukommen, ließen die Möglichkeit einer Fortsetzung jedoch in weiter Ferne denn je erscheinen.

Zum Glück beschloss Reitmans Sohn Jason, das Franchise in der Familie zu behalten, und “Ghostbusters: Afterlife” wurde immer wieder als der dritte “Ghostbusters“-Film angepriesen, auf den die Fans gewartet haben. Es ist schwer zu sagen, ob dies tatsächlich der Fall sein wird, wenn der Film im November dieses Jahres endlich erscheint, aber alles, was bisher an dem Film gesehen wurde, hat ausgereicht, um selbst den zynischsten Fan zu interessieren. Der neueste Einblick in das Jenseits kommt mit freundlicher Genehmigung von IGN über ihren Twitter-Account. Vier neue Bilder sind eingetroffen und bieten einen Blick auf ein gruselig aussehendes Haus, einige neue Charaktere und Protonenstrahlen.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*